Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

TSV Brunslar: Mitglieder wählten neuen Vorstand

jhv-tsv-brunslarNeuenbrunslar. Auch im neunzigsten Jahr seines Bestehens bietet der Turn- und Sportverein 1919 Brunslar e.V. für seine Mitglieder ein attraktives und gern genutztes sportliches und musisches Betätigungsfeld. Dies war das Resümee der gut besuchten ordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, 8. Mai, im Saal des Vereinsgasthauses Stock in Neuenbrunslar. Der Rechenschaftsbericht von Schatzmeister Helmut Freudenstein zeigte einen soliden und geordneten Finanzhaushalt für die knapp 700 Vereinsmitglieder auf. In den Rückblicken der sechs Abteilungen spiegelte sich dann auch das gern genutzte Betätigungsfeld wider.

Abteilung Aerobic
Abteilungsleiterin Ilona Siebert berichtete über guten Zuspruch bei Aerobic und Walking und besonders bei der Präventiv-Sportart Herzsport, die man gemeinsam mit dem TSV Eintracht Felsberg anbiete.

Abteilung Blasorchester
Von einem erfolgreichen Musikjahr berichtete Abteilungsleiterin Anja Krug. Das Blasorchester Brunslar habe neben einer weiterhin guten Nachwuchsausbildung von derzeit 55 Musikschülern, beim Wertungsmusizieren am Landesturnfest 2008 in Baunatal  einen ausgezeichneten zweiten Platz in der Mittelstufe erreichen können. Mit dem Blasorchester und Jugendblasorchester, dem Ehemaligen-Spielmannszug und den Volkstümlichen Blasmusikfreunden biete man in der Musikabteilung eine reiche musikalische Vielfalt an.

Abteilung Gymnastik
Stellvertretender Abteilungsleiterin Irene Reichenbach berichtete vom beliebten Mutter- und Kind- Turnen, vom Kinderturnen, sowie von Damen- und Senioren-Gymnastik. Für das Mutter- und Kind-Turnen suche man noch eine zweite Kraft zur Übungsleitung.

Abteilung Fußball
Im Rückblick von Abteilungsleiter Herbert Hofmeister und Jugendwart Marcus Konhäuser wurde die gute Plattform der Fußball- Spielgemeinschaft SG Brunslar-Wolfershausen im Senioren- und Jugendbereich sowie der SG Brunslar- Wolfershausen- Edermünde im D-Jugendbereich hervorgehoben.

Abteilung Handball
Die Trainerin der Jugend, Kornelia Burger, konnte bei ihrem Jahresrückblick von einem soliden Umfeld in der Handball- Abteilung berichten. Über die gewonnene Meisterschaft der weibl. E-Jugend in der Bezirks-Handballserie 2008/09 sei man stolz. Dieser Erfolg sei der guten Arbeit zu verdanken, die man mit den Jugendlichen bereits im Superminis und Minis-Bereich fortgesetzt habe. In der kommenden Saison werde zu den bestehenden Superminis, Minis, weibl. E-Jugend und Damenmannschaft zusätzlich eine weibl. D-Jugend-Mannschaft hinzu kommen.

Abteilung Jedermannsport
Abteilungsleiter Franz Sichert berichtete von sportlichen Aktivitäten zur Erhaltung der Fitness, die im Winterhalbjahr in der Halle stattfinden. Im Sommerhalbjahr würde man vorrangig Radtouren unternehmen.

Deutsches Sportabzeichen weiter gut im Trend
In Zusammenarbeit mit der Handballabteilung und der Grundschule am Kirschberg beteiligten sich auch in 2008 wieder zahlreiche Sportlerinnen und Sportler am Sportabzeichen- Training, um die Kriterien des Deutschen Sportabzeichens zu erfüllen. 49 erfüllten diese Bedingungen und so überreichte Sportwart Georg Clobes bei der Mitgliederversammlung an anwesende Teilnehmer Urkunden und Anstecknadeln.

Gut gerüstet in die Festwoche
In seinem abschließenden Jahresbericht zeigte Vorsitzender Herbert Seyfarth die positiven Elemente des Sportvereins auf. Er verwies aber auch auf den stetigen Wandel, auf den es zu reagieren gelte. Die Sporthalle stehe seit Anfang Mai wieder voll zur Verfügung, nachdem die notwendigen Reparaturarbeiten abgeschlossen sind.
Als besondere Ereignisse hob er die Zertifizierung der Herzsportgruppe durch den Behindertenverband hervor; dazu komme das gute Abschneiden des Blasorchesters beim Wertungsmusizieren in Baunatal, sowie den Gewinn der Bezirksmeisterschaft der Handball- E-Jugend. Auch durch die Internet-Präsenz in der seit Oktober 2008 eröffneten TSV-Webside könnte man sich unter www.tsv-brunslar.de über den Verein informieren. Nun gelte es, auf die bevorstehende Festwoche ´90 Jahre TSV Brunslar und 90 Jahre Fußball´, die vom 1. bis 5. Juli 2009 veranstaltet wird, hinzuarbeiten.

Satzungsänderung und Vereinsehrungen
Die durch das Finanzamt geforderte Satzungsänderung über Gemeinnützigkeit und Auflösungsbestimmung wurde erläutert und danach von der Mitgliederversammlung einstimmig zugestimmt.

Bei den nachfolgenden Ehrungen wurden verdiente Mitglieder ausgezeichnet:
Für zehnjährige Vorstandstätigkeit als Frauenwartin: Kornelia Thiel
Für 25-jährige Mitgliedschaft: Manuela Hindrichs, Yvonne Rommel, Birgit Kördel, Hilmar Löber, Anke Ranft, Kerstin Fehr und Petra Eckerle.
Für 50-jährige Mitgliedschaft: Werner Bolz, Wilfried Gipper, Dieter Grün, Berthold Lofi und Karl- Heinz Pflüger, der auch gleichzeitig zum Ehrenmitglied ernannt wurde.

Neuwahl des Vorstandes
Nach der Entlastung des alten Vorstandes wählte die Mitgliederversammlung – bei der in zweijährigem Turnus anstehenden Neuwahl – den neuen Vorstand sowie einen neuen Kassenprüfer:

1.Vorsitzender: Herbert Seyfarth
2.Vorsitzender: Heinrich Giese
Schatzmeister:     Helmut Freudenstein
Schriftführer:       Rüdiger Kiel
Frauenwartin:      Kornelia Thiel
Jugendwart:         Marcus Konhäuser
Sportwart:           Georg Clobes
Beirat:                 Herbert Schafer
Pressewart:         Hans Wilhelm

Neuer Kassenprüfer: Wilfried Gipper

Nachhaltige Forderung nach Hallenerweiterung
In der Diskussion stand nach der erfolgten Neuwahl die Forderung nach notwendigen Lagermöglichkeiten für vorhandene und zur Neuanschaffung vorgesehene Sportgeräte. Die zahlreichen Nutzergruppen der Sporthalle, zu denen neben den Abteilungen des Sportvereins auch der TTC Altenbrunslar, der Jugendclub, der Kindergarten sowie die Grundschule am Kirschberg in Neuenbrunslar zählen, bemängelten die permanent fehlenden Platzverhältnisse für Sport- und Musikgeräte. Hier sei schnellstens Abhilfe nötig. Der Vorstand wurde deshalb gebeten, einen Dringlichkeitsantrag an die Stadt Felsberg zu stellen.



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen