Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Gewaltprävention: Wilder Willi und Ruhig Schnecke

faustlos-borkenBorken-Kleinenglis. Gefühle spielen eine ganz zentrale Rolle bei der Entwicklung der Kinder. Sie haben unmittelbaren Einfluss auf Leistung, Lernen und Erfolg der jungen Menschen. Gerade bei Rollenspielen bekommen Mädchen und Jungen einen Einblick in das Gefühlsleben ihrer Freunde und Spielgefährten. Und genau hier setzt das Programm „Faustlos“ an, dass die sozialen und emotionalen Kompetenzen der Kinder fördern und unterstützen soll. Geschult auf das „Faustlos-Programm“ ist vor allem die Leiterin des Kindergartens Kleinenglis, Hiltrud Groß-Euler, die bei der Umsetzung von ihren Kolleginnen Martina Lehnhardt-Heine und Cindy Woykoss unterstützt wird.

„Faustlos ist für unsere 16 Vorschulkinder, die nach den Sommerferien eingeschult werden, ein Schwerpunkt in der pädagogischen Arbeit“, so Hiltrud Groß-Euler. Mit Unterstützung der Handpuppen „Wilder Willi“ und „Ruhig Schnecke“ lernen die neun Jungen und sieben Mädchen Alltagsprobleme zu erkennen, sie zu benennen und um gemeinsam eine Lösung zu finden.

Drei Bereiche
Die Lektionen von Faustlos sind in drei Bereiche unterteilt. Im ersten Schritt lernen die künftigen Schulkinder die acht Basisgefühle kennen: Freude, Ärger, Trauer, Neugier, Angst, Ekel, Überraschung und Verachtung. Es wird in Rollenspielen vermittelt, wie sich der Freund oder die Freundin in bestimmten Situationen fühlt und wie man entsprechend Mitgefühl zeigen kann. Bei der sogenannten Impulskontrolle lernen und üben die Kindergartenkinder das Lösen von Problemen und üben soziale Verhaltensweisen wie z. B. Teilen und Abwechseln. Der dritte Bereich von Faustlos ist der Umgang mit Ärger und Wut. Wie kann ich mich beruhigen oder angemessen meinen Ärger zum Ausdruck bringen. „Faustlos stärkt die Ich-Kompetenz der Kinder und ist darüber hinaus auch ein Beitrag zur Sprachförderung im Rahmen der Rollenspiele“, erläutert die Kindergartenleiterin.sb.



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen