Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Rote Karte für Politiker

Informationsabend zur Bundestagswahl in Hephata in leichter Sprache

hephata-politikinfoabendSchwalmstadt-Treysa. „Halt! Bitte leichte Sprache!“ Rote Karten mit diesem Satz wurden am vergangenen Dienstag im Speisen- und Versorgungszentrum Hephata immer wieder in die Luft gehalten. Und zwar dann, wenn die fünf anwesenden Politiker sich und ihre Wahlprogramme nicht leicht verständlich machen konnten. Rund 30 Bewohnerinnen und Bewohner waren zu der Infoveranstaltung zur Bundestagswahl gekommen.

Kurz, knapp und in einfacher Sprache – das war die Marschroute, die Moderator Pfarrer Johannes Altmann an diesem Abend an die Politiker ausgab. Bewährt hatte sich diese bereits zur Landtagswahl 2008, als das Kultur- und Bildungszentrum Emmaus (KuBiz) eine ähnliche Politik-Informationsveranstaltung organisiert hatte. Und auch diesmal gaben sich die Politiker der fünf großen Parteien Mühe, einfach und präzise ihre Vorstellungen und Ziele deutlich zu machen. Bernd Siebert (CDU), Dr. Edgar Franke (SPD), Nils Weigand (FDP), Engin Eroglu (Bündnis 90 / Die Grünen) sowie Heidemarie Scheuch-Paschkewitz (Die Linke) stellten zunächst sich selbst und dann in fünf Minuten die zentralen Punkte ihrer Wahlprogramme vor sowie sich anschließend den Fragen der Bewohner Hephatas. Letztere interessierten vor allem die Stichworte Barrierefreiheit und Teilhabe, aber auch Lohnnebenkosten und Bildung. (me)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com