Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kirchengemeinde feiert fünfjähriges Bestehen

Sipperhausen. Zum 1. Januar 2006 haben sich die ehemals selbständigen Kirchengemeinden Mosheim (mit Hombergshausen und Lengemannsau), Ostheim und Sipperhausen (mit Dickershausen und Bubenrode) zur Kirchengemeinde Sipperhausen zusammengeschlossen. Aus dem Kirchspiel wurde die Kirchengemeinde.

Der Zusammenlegung war im Jahre 2005 ein intensiver Beratungs- und Vorbereitungsprozess vorausgegangen. Die einmütigen Beschlüsse der Kirchenvorstände beruhten auf den langjährigen positiven Erfahrungen bereits praktizierter gemeinsamer Arbeit und gingen von der Überzeugung aus, dass mit dem Zusammenlegen der drei Kirchengemeinden das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt, gemeinsame Veranstaltungen intensiviert, Vorhaben gemeinsam umgesetzt, die Verwaltungseffizienz erhöht und die Haushaltsgestaltung vereinfacht werden könnte.

Nach fünf Jahren seit Bildung der neuen Kirchengemeinde Sipperhausen kann festgestellt werden, dass die gestreckten Ziele in vollem Umfang erreicht wurden.

Das ist für die Kirchengemeinde Anlass, das Jubiläum dieses Zusammenschlusses würdig zu begehen. Am Samstag 15. Januar 2011 wird um 19 Uhr im Mosheimer Gotteshaus ein Kirchenkonzert gegeben. Am Sonntag feiert die Kirchengemeinde einen Kirchspielgottesdienst, an dem der kleine Chor und der Posaunenchor mitwirken.

Im Anschluss an den Gottesdienst lädt der Kirchenvorstand die Gemeindeglieder und insbesondere die in der Kirche ehrenamtlich Tätigen zu einem Empfang im Gemeinderaum des Pfarramt Sipperhausen ein. (Reinhold Hocke)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB