Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Mühlhausen beim Großkreisentscheid nicht zu schlagen

Melsungen. Beim diesjährigen Großkreisentscheid im Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren hatten die Mannschaften aus Homberg-Mühlhausen gleich zweimal Grund zum Jubeln, denn sowohl in der Mädchenkonkurrenz als auch bei den gemischten Gruppen landeten sie ganz vorne. Die besten Teams der Kreisteile Fritzlar-Homberg, Melsungen und Ziegenhain ermittelten am vergangenen Sonntag, 19. Juni, in Melsungen die Teilnehmer für den Landesentscheid am 28. August in Lorsch. Neben den Siegermannschaften hat der Schwalm-Eder-Kreis dort mit der gemischten Mannschaft aus Fritzlar-Geismar gleich drei „heiße Eisen“ im Feuer. Der Bundeswettbewerb ist eine zweiteilige Übung, bestehend aus einem Löschangriff sowie einem Staffellauf mit verschiedenen Hindernissen.

Kreisjugendfeuerwehrwart Sascha Balschalarski freute sich bei der Siegerehrung gemeinsam mit seinen Amtskollegen Arnold Fischbach (Ziegenhain) und Björn Nöchel (Fritzlar-Homberg) über zahlreiche Gäste und gratulierte allen Mannschaften zu den hervorragenden Leistungen. (red)

Ergebnisse:

Mädchengruppen:

1. Homberg-Mühlhausen: 1412,7 Punkte
2. Willingshausen-Zella: 1359,0 Punkte

Jungen-/ Gemischte Gruppen:
1. Homberg-Mühlhausen: 1424,0 Punkte
2. Fritzlar-Geismar: 1418,0 Punkte
3. Oberaula 1: 1386,0 Punkte
4. Guxhagen-Grebenau: 1373,0 Punkte
5. Felsberg-Rhünda: 1371,0 Punkte
6. Spangenberg-Landetal: 1386,0 Punkte
7. Oberaula 2: 1367,0 Punkte
8. Guxhagen: 1350,0 Punkte



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com