Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

30-jähriges Dienstjubiläum für Hans Griese

Über 200 Genossinnen und Genossen gratulierten

Borken. Es sollte eine fröhliche Feier werden. Die tragischen Ereignisse von Oslo überschatteten jedoch die Veranstaltung zu der der Vorstand der SPD Schwalm-Eder ins Bürgerhaus nach Borken-Gombeth eingeladen hatte. Vorsitzender Frank-Martin Neupärtl eröffnete die Veranstaltung.

„Ich freue mich, dass wir heute in einer Runde von so viel Weggefährten das 30-jährige Dienstjubiläum unseres SPD-Ge­schäftsführers Hans Griese begehen können“, betonte der Landrat. Die 30 Jahre von 1981 bis 2011 seien eine bewegte, ereignisreiche Zeit gewesen, in der in Deutschland, im Schwalm-Eder-Kreis und in unserer sozialdemokrati­schen Partei viele Herausforderungen zu bewältigen waren.

Auch und gerade im beruflichen Leben jedes einzelnen habe es viele Veränderungen und Anpassungsprozesse gegeben, so Neupärtl. Umso bemerkenswerter sei es, wenn ein Mann wie Hans Griese 30 Jahre lang Geschäftsführer der SPD im Schwalm-Eder-Kreis geblieben sei – in guten wie auch in weniger guten Zeiten.

Dies könne nur gelingen, wenn man die umfassenden und vielfältigen Aufgaben als Geschäftsführer der Schwalm-Eder-SPD Tag für Tag ernst nehme und sich in hohem Maße mit der SPD, ihren Werten, Zielen und Aufgaben persönlich verbunden fühle. „Wenn man selbst ein Sozialdemokrat mit Herz, Verstand und Seele ist.“

„Ich kenne Hans Griese seit vielen Jahren als engagierten, aufrechten und kämpferischen Sozialdemokraten, der sich für die grundlegenden sozialdemokratischen Werte und Ziele einsetzt“, erklärte der Landrat. Manch einer habe auch schon mal erfahren müssen, dass sich Hans Griese nicht verbiegen lässt, dass er das Grundrecht auf Meinungsfreiheit auch innerhalb der SPD in Anspruch nimmt.

30 Jahre, 1981 bis 2011 – bei seinem Dienstantritt als Nachfolger des im November 1980 verstorbenen Hennes Richardt am 21. Juli 1981 war Hans Griese gerade mal 29 Jahre jung (geb 30.11.1951; Einstellungsträger: SPD Bezirk Hessen Nord). Er hatte eine kaufmännische Ausbildung bei der Firma B. Braun Melsungen, Bundeswehr und eine zehnjährige Tätigkeit als Sozialversicherungsangestellter bei der Barmer Ersatzkasse hinter sich und machte nun sein Hobby – die SPD-Politik – zum Beruf. Sein besonderes Interesse galt und gilt der Jugend-, Arbeits- und Sozialpolitik. Ehrenamtlich hat er sich viele Jahre in der Krankenhausbetriebskommission des Schwalm-Eder-Kreises, der Betriebskommission des Eigenbetriebs Jugend- und Freizeiteinrichtungen und als ehrenamtlicher Richter beim Verwaltungsgericht und beim Kasseler Verwaltungsgerichtshof engagiert.

Seit langem arbeitet Hans Griese aktiv in der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen der SPD mit und seit diesem Jahr ist er auch Mitglied der SPD-Kreistagsfraktion. Von 1981 bis 2005 war er auch ehrenamtlich als Geschäftsführer für die Kreistagsfraktion tätig.

Neupärtl: „Diese vielfältige ehrenamtliche Tätigkeit verdeutlicht die große persönliche Verbundenheit von Hans Griese mit der SPD – über seine Geschäftsführertätigkeit hinaus. Er steht für Enga­gement in und für die SPD, für eine stets gute und zu­verlässige Organisation der Parteiarbeit, für Bodenständigkeit und eine enge Verbundenheit mit unserer schönen Region und den hier lebenden Menschen.“

Karl Schaub (Borken) überbrachte die Glückwünsche des Deutschen Gewerkschaftsbundes und bedankte sich bei Hans Griese für sein ausgeprägtes Eintreten für Arbeitnehmerinteressen.

In einer kurzen Rede nahm Griese keine Reflektion der letzten 30 Jahre seiner Tätigkeit vor und meinte, dass dies später erfolgen könne, weil er noch rund fünf Jahre zu arbeiten habe um die Rentenaltersgrenze zu erreichen. Er betonte, dass ihm die Tätigkeit für die Partei viel Freude bereitet habe und bedankte sich bei seinen ehrenamtlichen Mitstreitern für die entgegengebrachte Solidarität. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com