Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Drittklässler erleben Sachunterricht auf dem Bauernhof

Malsfeld-Mosheim. Mindestens zehn der 20 Drittklässler von der Homberger Stellberg-Schule hatten am Donnerstag, 22. September, einen ganz kurzen Schulweg. In Mosheim zu Hause, erlebten sie gemeinsam mit  den Kindern aus Sipperhausen, Dickershausen, Hombergshausen und Lengemannsau den Sachunterricht im Kuhstall von Horst König und auf dem Betrieb von Hans-Werner Hocke. Das Thema war „Getreide“. Die Grundschüler lernten, welche Sorten in ihrer Heimat angebaut werden. Sie erkannten die Unterschiede von Gerste, Roggen, Weizen, Hafer und Mais. Sie sahen, welche Getreidesorten als Schrot an Kühe und Schweine verfüttert werden.

Die Klassenlehrerin  der 3 b Mirjam Schmitt bevorzugt den Sachunterricht am praktischen Beispiel.  Horst und Magret König standen den Kindern im Kuhstall Rede und Antwort. Karin und Hans-Werner Hocke führten die Schüler durch ein Mais-Labyrint zum Birkenhof an der Hesseröder Straße. Dort hatten sie zwischen Landmaschinen in einer Gerätehalle mit Bänken und Tischen ein provisorisches Klassenzimmer eingerichtet. Nach einem Frühstück gaben sie Einblicke in Getreideanbau, Schweinemast und Biogasanlage. Die Gastgeber ergänzten den Unterricht mit ihren beruflichen Sachverstand. (rho)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “Drittklässler erleben Sachunterricht auf dem Bauernhof”

  1. Bianca Witt

    Wurde den Kids denn auch gezeigt wie die Schweine betäubungslos kastriert werden? Wäre bestimmt auch für sie interessant gewesen, oder wie man ein Baby umbringt (Spanferkel).


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com