Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

DAK rät Schülern: Jetzt um Ausbildungsplatz kümmern

Wilfried Knoll: Perspektiven bei Krankenkassen sind gut

Schwalm-Eder. Endspurt an Schulen im Schwalm-Eder-Kreis: Viele junge Leute bereiten sich zurzeit auf ihren Abschluss vor, um im kommenden Sommer  ins Berufsleben zu starten. DAK-Chef Wilfried Knoll rät, sich trotz der anstehenden Klausuren und Arbeiten rechtzeitig um einen Ausbildungsplatz zu kümmern: „Krankenkassen bieten hervorragende Perspektiven und sehr vielfältige Ausbildungsberufe an. Wer Interesse hat, kann sich gern bei uns informieren und natürlich auch bewerben“, sagt Wilfried Knoll.

Start des neuen Ausbildungsjahres ist bei der DAK der 1. August 2012, Informationen gibt es unter www.dak.de/dakausbildung. Bewerbungen werden schon jetzt entgegen genommen.

In drei Jahren zum „Sofa“
Die DAK bildet bundesweit mehrere hundert junge Menschen in verschiedenen Berufszweigen aus. Als künftiger „Sofa“ – so lautet umgangssprachlich die Abkürzung für die Sozialversicherungs-fachangestellten – steht die Beratung der Versicherten auf dem Plan der dreijährigen Lehrzeit. „Die Kundenberatung ist der Schwerpunkt unserer Arbeit. Und uns liegt viel daran, in den örtlichen Servicezentren die Menschen kompetent und vor allem persönlich zu betreuen“, sagt Wilfried Knoll.  Wer wissen möchte, ob ihm der Beruf Spaß macht, kann dies unter www.ich-und-meine-zukunft.de testen.

Als Kaufmann oder Kauffrau im Gesundheitswesen wartet eine Vielzahl von spannenden Aufgaben im Vertrieb oder in den Fachzentren der DAK auf die Azubis. Das Berufsbild des KiG – so die geläufige Abkürzung – ist vielfältig. Ob Vertrieb, Leistungs- oder Beitrags- und Versicherungsrecht – je nach Ausrichtung gibt es unterschiedliche Einsatzgebiete. Nach Angaben von Knoll ist auch ein späteres Studium nicht ausgeschlossen. „Als großer Arbeitgeber haben wir viele Möglichkeiten, sich auch nach der Ausbildung weiter zu qualifizieren.“  (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com