Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ergänzende Unfallversicherung für freiwillige Feuerwehr

Schwalmstadt. Zusammen mit dem Landesfeuerwehrverband Hessen e. V. hat das Land Hessen eine Initiative gestartet, welche den ehrenamtlichen Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehren eine finanzielle Regulierung eines Unfallschadens gewährleistet. Dank dieser Initiative bietet der Gemeindeversicherungsverband den hessischen Städten und Gemeinden eine „Ergänzende Unfallversicherung“ für Feuerwehrleute an.

Mit großer Freude habe die CDU-Fraktion Schwalmstadt festgestellt, dass die Verwaltung der Stadt Schwalmstadt nach einem Antrag der CDU bereits diese Zusatzversicherung abgeschlossen hat, heißt es in einer Pressemitteilung des Vorsitzenden Karsten Schenk. Damit ist die Stadt Schwalmstadt neben Fritzlar und Melsungen die dritte Kommune im Schwalm Eder Kreis, die diese Zusatzversicherung für ehrenamtlich tätige Feuerwehrleute abgeschlossen hat. Schenk, zugleich auch Kreistagsabgeordneter, hofft, dass noch viele weitere Kommunen diesem Beispiel folgen werden und die „Ergänzende Unfallversicherung“ für die ehrenamtlichen Feuerwehrleute in ihrer Stadt/Gemeinde abschliessen.

Der finanzielle Aufwand für die Städte und Gemeinden sei relativ gering: Laut einer Antwort des Innenministeriums betrage der Tarifbeitrag für die „Ergänzende Unfallversicherung“ je Feuerwehrangehörigem 2,70 Euro pro Jahr, schreibt Schenk. Auf Grund von Nachlässen, zum Beispiel wegen Laufzeitvereinbarungen, liege der tatsächliche Beitrag dabei pro Kopf und Jahr sogar durchschnittlich bei nur gut 2 Euro. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com