Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bauarbeiten am Homberger Ärztehaus beginnen

Tag der offenen Tür am Samstag, 25. Februar, 10 bis 14 Uhr

Homberg. In der vergangenen Woche haben im ehemaligen Amtsgericht die Bauarbeiten für das neue Ärztehaus begonnen. Sicht- und hörbar rollten Bagger heran und ein Kran wurde aufgestellt. Arbeiter mit Presslufthämmern brachen Löcher in Wände und verkleideten die alte Treppe im Gebäude mit Spanplatten, um die empfindliche Sandsteintreppe zu schützen. Der ehemalige Gerichtssaal wurde „entkleidet“ und die alte Vertäfelung von den Wänden genommen. Der Baufortschritt in der ersten Woche ist enorm.  Bürgermeister Martin Wagner freut sich über die gute Koordination der Baumaßnahmen. Die ist auch nötig, weil die erste Arztpraxis schon am 1. Juli einzieht. Bauleiter Jochen Gontermann, Architekt der Stadt Homberg, hat sich deshalb ein Büro im Gebäude eingerichtet, um Bauprozesse schneller mit den Baufirmen abstimmen zu können. „Am Samstag, 25. Februar, wollen wir in der Zeit von 10 bis 14 Uhr einen Tag der offenen Tür für alle Bürgerinnen und Bürger durchführen, damit sich jeder über den Baufortschritt informieren kann“ sagt Bürgermeister Martin Wagner. Die Bauverwaltung ist dann vor Ort und gibt Auskünfte.

In der nächsten Woche sehe der Stand der Bauarbeiten schon wieder ganz anders aus, so Architekt Jochen Gontermann. „Es geht jetzt Schlag auf Schlag“, so Gontermann. Rohbauarbeiten, das Neueinziehen von Wänden, die Heizungsinstallation, das Austauschen von Fenstern, alles werde an die neuen Funktionen, die das Ärztehaus bieten soll, angepasst. Die Sanitäranlagen werden installiert, die gesamten elektronischen Leitungen neu verlegt und Energiesparmaßnahmen werden durchgeführt. „Allerdings“, so Gontermann, „ohne den Charakter des klassizistischen Gebäudes zu verändern.“

Martin Wagner betont: „Dies ist nach der Kirch- und Marktplatzsanierung in meiner Amtszeit der nächste grosse Schritt in Richtung Revitalisierung der Homberger Innenstadt. Weitere Schritte werden in Kürze folgen. Es wird zur Zeit intensiv an einer praktikablen Lösung für den Marktplatz Ost gearbeitet. Darunter weitere hochinteressante kleinere Innenstadtprojekte, die für die Homberger Innenstadt eine Zukunft eröffnen. So konnte ja auch die Löwen Apotheke schon erhalten werden.“ (di)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB