Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

FC Edertal Niedermöllrich feiert Vereinsjubiläum

Niedermöllrich. Der FC Edertal Niedermöllrich feiert im kommenden Jahr seinen 100-jährigen Geburtstag. Aus diesem Anlass veranstaltet der Klub vom 16. bis 18. August 2013 ein Festwochenende, bei dem ein Highlight das Andere jagt. Das Möllricher Edertal dürfte zur absoluten Schürzenjäger- und ABBA-Hochburg werden. Gestartet wird am Freitag, 16. August, mit dem Fest-Kommers und anschließender Unterhaltung im großen Festzelt am Sportgelände mit einer bekannten Tanz-Band.

Der 17. August ist einem Konzert vorbehalten, das die Fans der erfolgreichsten, alpenländischen Musikgruppe aller Zeiten auf den Plan rufen dürfte. Die (Zillertaler) Schürzenjäger, die wohl erfolgreichste Volksmusikgruppe im gesamten Alpenraum, bedankte sich 2007 nach 34 Jahren mit einer Abschiedstournee quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz in ausverkauften Hallen bei ihren treuen Fans. Zwar versucht man derzeit mit vielen neuen, jungen Musikern wieder ein Comeback, den Erfolg der Originalbesetzung werden sie allerdings niemals erreichen. Mehr als zehn Millionen verkaufte Tonträger, rekordverdächtige Konzerte und Open-Airs mit bis zu 100.000 Zuschauern, die an alpine Versionen des Woodstock-Festivals erinnerten, zählten zu den großen Erfolgen der Zillertaler Kultband.

Der Klassiker „Sierra Madre“ gilt heute noch – nach „Yesterday“ von den Beatles – als zweit meist gespieltes Lied in ganz Deutschland. Auf ihrer Abschiedstournee vor fünf Jahren verneigten sich die Schürzenjäger ein letztes Mal vor den vielen Fans, die sie Jahrzehnte lang unterstützten. Doch das muss nicht das Ende des so erfolgreichen, volkstümlichen Alpenrocks sein. Der Verein veranstaltet ein Konzert, das es nur einmal geben wird: „Sierra Madre – Schürzenjägerzeit im Edertal“!

Dafür hat der FC eine Band gewonnen, die alles live wie die früheren Originale ohren Fans präsentiert – die ´Schürzis`. Sie präsentieren den typischen Schürzenjäger-Sound in einer einzigartigen, dreistündigen Show, die die erfolgreichsten Jahre von 1989 bis 2007 abdeckt. Doch das ist längst noch nicht alles beim runden Jubiläum. Für den Abschluss seiner Jubiläumsfeierlichkeiten hält der FC dann das nächste, große Highlight parat.

100 Jahre FC trifft auf 20 Jahre SWEDEN 4EVER (ABBA ALIVE)
Die Top-ABBA-Revivalband SWEDEN 4EVER, die sich schon unter ihrem Vorgänger-Namen ABBA ALIVE zu Europas Nr. 1 entwickelte, sagte nach ihrem letztjährigen Auftritt in der ausverkauften Waberner Mehrzweckhalle spontan zu, das Jubiläumskonzert zum 20-jährigen Band-Bestehen mit dem 100-jährigen Vereinsjubiläum des Klubs zusammenzulegen. Band-Chef Franz Dickes nennt den Grund: „Die Konzert-Organisation in Wabern, die Vorgehensweise des Klubs und das tolle, nordhessische Publikum haben uns letztlich dazu bewogen, unser spezielles Jubiläumskonzert um ein Jahr zu verschieben und mit dem 100-jährigen Vereinsjubiläum des FC Edertal zusammen zu legen. Beide, der FC Edertal und SWEDEN 4EVER, wollen eine Mega-Geburtstags-Show bieten, die im Gedächtnis unserer Fans und der FC-Anhänger haften bleibt. Dafür ist dies genau der richtige Ort, der richtige Anlass und der richtige Partner“, so der Bandmanager.

„100 Jahre FC Edertal trifft auf 20 Jahre SWEDEN 4EVER, ehem. ABBA ALIVE“; eine Kombination, die in dieser Mischung einmalig ist. FC-Chef Arno Herbold ist überzeugt: „Das wird eine (doppelte) Geburtstagsparty, die es in sich hat. Uns steht eine ABBA-Show bevor, bei der SWEDEN 4EVER zur absoluten Höchstform auflaufen wird. Wer Europas ABBA-Revival-Band Nr. 1 kennt, der weiß, warum jeweils über 25.000 Zuschauer zu ihren Konzerten ins Münchner Olympiastadion und auf den Mannheimer Maimarkt pilgerten.“ Alle anderen können es spätestens am Sonntag, 18. August, ab 18 Uhr im Edertal erfahren.

Traditionself des KSV Hessen Kassel kommt ebenfalls
Doch der FC bietet nicht nur Musik und Unterhaltung bei seinem 100-jährigen Jubiläumsfest. Der letzte der drei Jubiläumstage steht auch im Zeichen des Fußballs. Dabei ist es dem Klub gelungen, die vielleicht größte Hausnummer des nordhessischen Fußballs am Sonntagnachmittag ins Edertal nach Niedermöllrich zu lotsen.

Namen wie Holger Brück, Thomas Kneuer, Manfred Grawunder, Bernd Lichte, Carsten Lakies, Thorsten Bauer oder Thomas Freudenstein, um nur einige wenige zu nennen, lassen die Fußballfans erahnen, wer da seine Visitenkarte beim FC Edertal abgeben wird. Die Traditionsmannschaft des KSV Hessen Kassel trifft auf die Traditionsmannschaft des FC Edertal Niedermöllrich – damit ist zweifelsohne ein weiterer Höhepunkt beim ´besonderen Jubiläum` garantiert.

Dafür sind „drei Halbzeiten“ vorgesehen (zwei sportliche und eine gesellige). Letztere soll dann nach Spielende gemeinsam im Festzelt beim großen ABBA-Revival-Konzert ausgetragen werden. Zuvor jedoch werden vor allem die KSV-Legenden den Zuschauern zeigen, was sie noch so alles am Ball drauf haben. FC-Vize Rainer Seipel als Verantwortlicher will in Zusammenarbeit mit Werner Schäfer, dem Chefcoach der Möllricher Traditionsmannschaft, eine möglichst schlagkräftige Truppe auf die Beine stellen. Der Anstoß zu der Partie ist für 16 Uhr geplant. (red)

 



Tags: , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen