Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Einzelhandelskonzept soll Perspektiven aufzeigen

Schwalmstadt. Der Magistrat der Stadt hat das Planungsbüro Stadt + Handel aus Dortmund mit der Erarbeitung eines Einzelhandelskonzeptes beauftragt. Dazu wird die Einzelhandels- und Nahversorgungsstruktur im gesamten Stadtgebiet untersucht. Das Konzeptziel erläutert die zuständige Projektleiterin Becker wie folgt: „Das Einzelhandelskonzept dient als Grundlage für die zukünftige Entwicklung der Einzelhandelsstandorte der Stadt Schwalmstadt, vor allem zum Schutz und zur Stärkung der zentralen Versorgungsbereiche Treysa und Ziegenhain sowie der Nahversorgung im Stadtgebiet. Darüber hinaus wird das Einzelhandelskonzept als gutachterliche Grundlage für die weitere Bauleitplanung Verwendung finden.“

Um die Angebotssituation vor Ort aktuell beurteilen zu können, werden vom 4. Februar bis 3. März sämtliche Einzelhandelsbetriebe der Stadt Schwalmstadt durch Mitarbeiter des Planungsbüros persönlich aufgesucht und nach Verkaufsfläche sowie Sortiment erfasst. Die Mitarbeiter des Büros Stadt + Handel können sich mit einem Anschreiben der Stadt Schwalmstadt ausweisen. Es erfolgt keine Veröffentlichung der Daten einzelner Betriebe.

Zusätzlich erfolgt eine schriftliche Befragung aller in Schwalmstadt ansässigen Einzelhandelsbetriebe. Dadurch sollen Informationen zur Standortentwicklung in den vergangenen Jahren sowie Einschätzungen und Perspektiven zur Entwicklung der Einzelhandelsstandorte aufgezeigt werden. Die Fragebögen hierzu werden während der Erhebung der Einzelhandelsbetriebe verteilt.

Weiterhin werden zwischen dem 4. Februar und 3. Märzeine telefonische Befragung ausgewählter Haushalte und eine Passantenbefragung in der Stadt Schwalmstadt durchgeführt, um das Einkaufsverhalten zu erfassen und qualitative Aussagen zur Einzelhandelssituation aus Kundensicht zu erhalten. Der Datenschutz und die Anonymität werden bei der Befragung gewahrt.

Das Konzept wird durch einen Arbeitskreis aus Experten, betroffenen Einzelhändlern, Kommunalpolitikern, Verwaltung sowie anderen fachlich unterstützt. Es ist geplant das Konzept im Sommer 2013 fertigzustellen und vorzustellen. „Ich bitte alle Bürger und Gewerbetreibende die Erstellung des Einzelhandelskonzeptes gut zu unterstützen. Es wäre schön, wenn so viele wie möglich bei der Befragung mitmachen. Das Konzept ist ein weiterer Baustein zur erfolgreichen Stadtentwicklung.“ erklärt Bürgermeister Dr. Gerald Näser. Wenn Bürgerinnen und Bürger in Bezug auf den Einzelhandel Anregungen haben, können diese gerne beim Stadtbauamt abgegeben werden. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen