Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Motorsport-Weekend: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Tolle Action gibt es alljährlich auf der Grasbahn in Melsungen. Foto: nhMelsungen. Ein Großereignis in Melsungen wirft schon seine Schatten voraus: das zweite Motorsport-Weekend in Melsungen vom 2. bis 4. August. Rennsport gepaart mit Show und Aktion. Zum 53. Mal wird das Internationale ADAC Grasbahnrennen in in der Bartenwetzerstadt ausgetragen, 2013 mit dem Finale des Deutschen Bahnpokals der Seitenwagen. Natürlich werden auch die anderen Klassen wieder mit Spitzenfahrern aus ganz Europa besetzt sein. So das wieder spannende Rennläufe mit vielen Rad-an-Rad-Kämpfen garantiert sind. Man befindet sich schon mitten in den Vorbereitungen. Und so wurden die Weichen auch nach der letzten Veranstaltung gleich mit dem Fokus auf 2013 gestellt.

Das Grasbahnrennen hat sich nicht nur hier in der Region etabliert, sondern über Deutschlands Grenzen hinweg in ganz Europa. Dies ist eine Anerkennung für harte Arbeit und tollen Rennsport. Nicht umsonst wird der MSC Melsungen immer wieder bei Vergabe der Prädikate berücksichtigt, sodass ja auch schon viele Welt- und Europameisterschaftsläufe in Melsungen stattgefunden haben.

Der MSC Melsungen ist auch stolz auf die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Melsungen. So sei es selbstverständlich, dass bei dem Rennen um den Ehrenpreis der Stadt Melsungen gekämpft werde. Aber auch der Tourismus, der Einzelhandel und die Gastronomie lebe in der Rennwoche auf. Und so soll es ja auch sein. „Es ist schön, wenn man hört, dass es in ganz Melsungen kein freies Zimmer mehr gab, im Einzelhandel die Umsätze ein Hoch hatten und es in der Gastronomie kaum noch freie Tische gab. Und das macht uns schon ein wenig stolz, denn auch wir sind ein Teil der Stadt Melsungen“, heißt es in einer Pressemitteilung des MSC.

Als Dankeschön an die vielen Zuschauer aus der Region, aber auch die Fans aus ganz Europa, hat man im vergangenen Jahr das Motorsport-Weekend ins Leben gerufen. Ein Wochenende mit tollem Rennsport, Show und Aktion. Und das ganze, ohne die Eintrittspreise zu erhöhen. Bereits am Freitag wird schon ein tolles Showprogramm geboten – von der Tanz- und Feuershow bis hin zur Stuntshow der Superlative. Und auch das Festzelt an der Rennstrecke lädt bereits mit Livemusik zur „Warm up Party“ ein.

Am Samstag beginnt dann der Renntag mit den Läufen zu der ADAC/DMV Quad Challenge. Bereits zum neunten Mal finden die Quad Shorttrackrennen in Melsungen statt. Bevor die Grasbahncracks mit ihren Trainigs- und Qualifikationsläufen starten. Die Stahlschuhartisten, wie sie früher mal genannt wurden. Denn was viele sicher nicht wissen, die Bahnmotorräder haben keine Bremsen. Die Fahrer sind mit einem Stahlschuh ausgestattet um so Balance zu halten und die Motorräder in Drift zu bringen und so die Kurven zu meistern. Und auch am Samstag wird es zwischen den Rennläufen und am Abend verschiedene Showprogramme und Präsentationen geben.

Am Abend findet die Rennparty mit Livemusik im Festzelt statt. Am Sonntag dann das Highlight des Motorsport-Weekend, das 53. Internationale ADAC Grasbahnrennen mit dem Finale um den Deutschen Bahnpokal.

Der MSC Melsungen strengt sich an, auch in diesem Jahr den Zuschauern, Fans, Fahrern, Helfern und auch den Gönnern, ohne die eine solche Veranstaltung gar nicht mehr durchzuführen wäre, ein unvergessliches Rennwochenende zu präsentieren. Mit spannenden Rennläufen auf der Grasbahn und tollem Showprogramm rundherum. Also schon jetzt vormerken: Motorsport-Weekend Melsungen vom 2. bis 4. August 2013. Weitere Infos unter www.msc-melsungen.de. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com