Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Der Hessentag ist eine Herzensangelegenheit

hessentagsshirt130612Kassel. Sie sind die guten Seelen des Hessentages – neben vielen städtischen Bediensteten haben sich auch über 1.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer freiwillig zum Dienst gemeldet. Sie alle wollen gemeinsam zu einem guten Gelingen des hessischen Landesfestes beitragen. „Die meisten der ehrenamtlichen Helfer kommen aus der Stadt Kassel, einige aus dem Umkreis“, erklärt Stefanie Herzog, die Hessentagsbeauftragte der Stadt Kassel. „Viele nehmen sich für die Zeit des Hessentags extra Urlaub, um zu helfen. Dieses Engagement ist beeindruckend und zeigt, dass der Hessentag eine Herzensangelegenheit der Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt ist.“

Die Helfer befördern die Stars und Sternchen zu ihren Auftritten oder sorgen als Platzanweiser mit für einen reibungslosen Ablauf während der Konzertveranstaltungen. Als Ansprechpartner bei Problemen helfen sie den Gästen des Hessentags an den neun Infoständen in der Kasseler Innenstadt weiter.

Damit sie für die Besucherinnen und Besucher gut zu erkennen sind, hat die Städtische Werke AG 4.000 orangefarbene Hessentags-Polo-Shirts und 2.000 Hessentags-Windbreaker zur Verfügung gestellt.

„Wir freuen uns sehr, auch einen Beitrag zu unserem Hessentag in Kassel leisten zu können“, erklärt Stefan Welsch, Vorstandsmitglied des Unternehmens. „Die Shirts werden für die Helfer nach dem Hessentag sicher noch ein schönes Stück Erinnerung an ihren Einsatz sein.“

„Dank dieser Polo-Shirts ist es den Besuchern des Hessentags ein Leichtes, die Helferinnen und Helfer als solche zu erkennen. Fragen und Problemen können so schnell aus der Welt geschafft werden“, erklärt Hessentagskoordinatorin Julia Manz, die auch das Helfermanagment leitet. „Wir sind sehr stolz auf all unsere ehrenamtlichen Helfer und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihnen.“

Mindestens drei Schichten hat jeder Helfer während des Hessentags vor sich. Als Dankeschön für ihr Engagement bekommen die Freiwilligen eine Konzertkarte für ihre Wunschveranstaltung und ihr Hessentags-Polo-Shirt, das sie während des Hessenfests als Ansprechpartner ausweist. Selbstverständlich werden sie auch kostenlos mit Speisen und Getränken versorgt. Dank der Unterstützung von Kasseler VerkehrsGesellschaft (KVG) und des Nordhessischen Verkehrsverbunds (NVV) fahren sie – ganz im Sinne des klimaschonenden Hessentags – sogar kostenlos mit Bus und Bahn.

Zu den freiwilligen Helfern gehört auch Christine Oechsner. Die 30-Jährige macht mit, „weil es eine tolle Motivation ist, der Stadt Kassel zu helfen und sie zu unterstützen bei so einer tollen Party“. Sie möchte, dass alles prima läuft und sich Kassel toll präsentiert. Der „Blick hinter die Kulissen“ macht für Carina Schubert den besonderen Reiz aus. „So bekomme ich noch mal eine ganz andere Sichtweise, als wenn ich nur Besucher wäre“, erklärt die 34-Jährige, die aus Niedersachsen stammt, nun aber in Harleshausen lebt. „Ich hoffe, es bringt viel Spaß und auch ein bisschen Popularität für Kassel“, wünscht sich die 21-jährige Cécile aus Fuldatal-Simmershausen und hofft: „Vielleicht kommt ja Brad Pitt noch mal vorbei.“ (red)

Die Infostände befinden sich an folgenden Standorten:
Bahnhof – Vorplatz
Rathaus – Vorplatz
Friedrichsplatz
Königsplatz
Am Stern
Fußgängerbrücke Waldauer Fußweg
Parkplatz Seglergaststätte
Eingangsbereich Sonderschau „Der Natur auf der Spur“
Karlsaue



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com