Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

SPD: Statt scharfer Debatte um „Veggie Day“ lieber mild gedünstetes Gemüse mit Schafskäse

Fritzlar. Angesichts der hitzigen Debatte um den Anstoß der Bundespartei der Grünen, die einen wöchentlichen vegetarischen Tag in öffentlichen Kantinen vorschlägt, kann die SPD in Fritzlar nur schmunzeln. Carina Jäger, SPD Fritzlar, empfiehlt, die Debatte zu entschärfen und auf das Wesentliche zu blicken, nämlich keine Pflicht, sondern einen freiwilligen Bewusstseinswandel mit Blick auf die Haltung zu Ernährung, Gesundheit und Nachhaltigkeit. Deshalb empfiehlt die SPD Fritzlar lieber ein vegetarisches Rezept, das innerhalb von 15 Minuten gelingt und wunderbar lecker schmeckt.

Die Sozialdemokraten aus der Dom- und Kaiserstadt bedauern, dass selbst die Bundesernährungsministerin Ilse Aigner (CSU) laut Spiegel online den Grünen-Vorstoß lediglich unter dem Aspekt der Bevormundung beleuchtet und kritisiert. Ein Sprecher Aigners wörtlich: „Wir halten generell wenig von Bevormundungen.“

Selbst die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt seit langem, sich vorwiegend mit pflanzlichen Lebensmitteln zu ernähren. Laut einer vom Umweltverband WWF herausgegebenen Studie bewirkt hoher Fleischkonsum zudem viel Landverbrauch und weit mehr Treibhausgase als pflanzliche Ernährung, schreibt der Spiegel.

Die Fritzlarer Sozialdemokraten bedauern, dass eine längst bekannte Wahrheit als Idee in Wahlkampfzeiten ausschließlich durch die „Parteibrille“ betrachtet wird. Deshalb empfehlen sie: Einfach lecker essen, denn das ist vegetarische Kost allemal. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Rezept:
Zutaten für 1 Person:
1/2 Süßkartoffel, geschält
1 Paprika
1/2 kl. Zucchini
100g Schafs- oder Hirtenkäse (Kuhmilch)
Salatgewürz „griechische Art“
3 EL Butter
Pfeffer

Benötigt wird zusätzlich: ein Dämpfeinsatz für einen herkömmlichen Topf oder ein Küchensieb, das in einen Kochtopf hineingehängt wird.

Zubereitung: Wasser (ca. 3 cm) im Boden des Topfes zum Kochen bringen. Die Süßkartoffel in kleine Würfel schneiden und zuerst in den Dämpfeinsatz geben. Deckel wird geschlossen, damit der Wasserdampf das Gemüse garen kann. Danach die Paprika und die Zucchini ebenfalls würfeln und nach fünf Minuten zugeben. Im Wasserdampf kochen lassen. Parallel den Schafskäse würfeln. Nach 15 Min. das fertige Gemüse aus dem Dämpfeinsatz nehmen und in das Unterteil des Topfes geben, nachdem das Wasser entfernt wurde. Schafskäse, Butter und das Salatgewürz nach Geschmack zugeben. Zum Schluss nach Belieben ein wenig Pfeffer zugeben. Fertig!

Hinweis: Durch das Garen im Wasserdampf, ohne dass das Gemüse im kochenden Wasser liegt, werden die natürlichen Nähr- und Aromastoffe des Gemüses bewahrt. Das schmeckt und sieht man. Ein einfaches aber schmackhaftes Gericht. Bon Appetit! (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com