Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

TSV Ost-Mosheim – Eschweger TSV 33:15 (16:7)

TSV Ost-MosheimOstheim. Im Lager der Ost-Mosheimer Fans war man gespannt wie sich die Mannschaft nach der Vorbereitung im ersten Pflichtspiel präsentieren würde. Ganz besonders im Fokus standen die beiden Neuzugänge Florian Kusiek und Martin Reinbold. Trainer Lubadel musste auf die Verletzten Daniel Kinnback und Björn König verzichten, dafür rückte Helge Kersten wieder in den Kader. Von Beginn an zeigte sich, dass die beiden Neuzugänge, sie standen beide in der Startaufstellung, sehr gut integriert haben und sogar mit zu dem spieltragenden Personen zählen. Besonders Florian Kusiek glänzte nicht nur durch seine Würfe sondern auch durch seine hervorragenden Anspiele an den Kreis. Von Beginn an zeigte die Ost-Mosheimer Mannschaft durch ihr engagiertes Auftreten, dass es in diesem erstenSerienspiel nur Ost-Mosheim als Sieger geben würde und die Mannschaft dafür alles tun würde.

Die stark verjüngte Eschweger Mannschaft versuchte sich zwar dagegen zu stemmen, war aber jedoch mit Ihrem Latein schon bald am Ende. Aus einer sicheren Abwehr heraus startete Ost-Mosheim immer wieder überlegte Angriffe und schloss diese auch meist überzeugend ab. Eschwege erzielte das erste Tor beim Stand von 3:1, kam dann auf 4:2 heran und konnte beim 6:4 den Abstand noch einmal auf zwei Tore halten.

Doch dann hatte sich Ost-Mosheim warm gespielt und legte den Grundstein für diesen hohen Sieg mit fünf Toren in Folge zum Zwischenstand von 11:4. Beim 16:6 kurz vor der Pause waren es bereits zehn Tore Vorsprung. Zwar konnte Eschwege in der letzten Minute noch auf 16:7 verkürzen, doch in dieser von Ost-Mosheim sehr intensiv gespielten 1. Halbzeit tat sich bereits ein Klassenunterschied bei beiden Mannschaften auf. Leider war Ost-Mosheim in einigen Phasen etwas über motiviert und vergab einige Chancen und einige weite Pässe fanden bei Gegenstößen nicht immer ihren Adressaten.

Aber gerade die Leistungen im Rückraum von Florian Kusiek, Amine Remus und Philip Bachmann  waren überragend. Die Durchschlagskräftigkeit, die Spielanlage und das Spielverständnis haben noch einmal zugenommen. Es scheint so, als wenn gerade Florian mit seinen Nebenleuten schon jahrelang zusammen spielen würde.
Nach der Pause versuchte Eschwege sein Glück mit einer kurzen Deckung bei Florian Kusiek, doch auch diese Maßnahme brachte nicht viel. Entweder nutzten die Nebenleute den sich nun bietenden Platz oder Florian erzielte die Tore nach Freiwürfen.

Mario Lubadel nutzte dann auch die Überlegenheit und wechselte um den Spielern von der Bank Spielanteile zu geben. Doch auch die machten ihre Sache sehr gut und konnten sogar den Vorsprung in der zweiten Hälfte noch weiter ausbauen. Sicherlich war Eschwege nicht der Gegner um eine Standortbestimmung oder eine Voraussage über das Leistungsvermögen der Mannschaft in der Saison 2013/2014 zu machen. Doch was die zahlreichen Zuschauer der Begegnung von der Ost-Mosheimer Mannschaft sahen, war schon begeisternd und lässt auch in dieser Serie wieder einiges erwarten.

Aus einer insgesamt guten Mannschaftsleistung ragten sicherlich Florian Kusiek und Amine Remus heraus, auch die beiden Torhüter Alexander Lubadel und Dennis Wittig überzeugten. Auch die Abwehrleistung war gut bei Ost-Mosheim. Die Chancenauswertung ist gerade bei Gegenstößen noch zu verbessern. Aber immerhin erzielte man 33 Tore, auch wenn es sicherlich Chancen für mehr als 40 Tore gab. Zum Schluss des Spieles waren jedenfalls alle Ost-Mosheimer Zuschauer der Meinung, dass diese Leistung abhaltenden Beifall wert war. Ein Kompliment an die Eschweger Zuschauer die trotz der hohen Niederlage ihre Mannschaft unterstützten. (Jürgen König)

Mannschaftsaufstellung:
Dennis Wittig, Alexander Lubadel; Nicolas Bachmann 1, Sebastian Wicke 3, Wojtek Lalek, Amine Remus 7; Peter Wambach 1, Adrian Barbura 2, Helge Kersten 2, Philip Auth 1, Florian Kusiek 9/1, Philip Bachmann 4/1, Martin Reinbold 3.



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com