Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ergotherapie gegen Demenz

Informationsabend am 2. Oktober im Seniorenzentrum „Haus Wagnergasse“

Schwalmstadt-Treysa. „Demenziell erkrankte Menschen können lernen durch Ergotherapie“ – unter diesem Motto laden die Selbsthilfegruppe für Alzheimer- und Demenzerkrankungen im Schwalm–Eder–Kreis sowie die Einrichtungen der Hephata Soziale Dienste und Einrichtungen (hsde) für Mittwoch, 2. Oktober, ab 19 Uhr zu einem Informationsabend ins Seniorenzentrum „Haus Wagnergasse“ ein. Die Referentin des Abends ist die Ergotherapeutin Heike Krüger. Sie stellt Ergebnisse der Gesundheitsforscherin und Ergotherapeutin Maud Graff von der Radboud-Universität in Nijmegen vor.

Maud  Graff wies an 135 Patienten mit beginnender Demenz nach, dass diese von zehn Stunden Ergotherapie, über fünf Wochen verteilt,  deutlich profitierten. Auch drei Monate später bewältigten sie ihren Alltag erheblich besser als die Vergleichsgruppe, die nur Medikamente eingenommen hatte. Die Betroffenen zeigten mehr Initiative und mehr Autonomie und Freude beim Verrichten alltäglicher Aktivitäten. Sie erlangten beispielsweise Fähigkeiten wieder, die sie bereits verloren hatten, etwa das Telefonieren oder das Ankleiden. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB