Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

TSV Ost-Mosheim am Sonntag gegen Hofgeismar

TSV Ost-MosheimGrebenstein/Ostheim. Das nächste schwere Auswärtsspiel für das Lubadelteam. Bei der befreundeten Mannschaft Hofgeismar/Grebenstein muss Ost-Mosheim nun im dritten Auswärtsspiel zeigen, ob man  auch in dieser Saison zu den Spitzenmannschaften der Liga gehört. Nach bisher nicht so überzeugenden Leistungen in den Auswärtsspielen mit einer Niederlage in Melsungen und einem Sieg in Landwehrhagen ist man nun gespannt, ob sich die Energieleistung in der letzten Viertelstunde gegen Hofgeismar/Grebenstein wiederholen lässt.

Obwohl die Heimmannschaft nach Niederlagen  in Hersfeld (mit nur einem Tor) und klaren Niederlagen in Alsfeld und Rotenburg und einem Punktgewinn in eigener Halle gegen SVH Kassel nur mit 1:7 Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz steht, ist diese Mannschaft zu Hause immer für einen Sieg gut. Ost-Mosheim wird in Grebenstein nur gewinnen können, wenn man endlich die Wurfschwäche ablegt und in der Abwehr aggressiver agiert.

Sollte man da so auftreten wie in den ersten 45 Minuten gegen Korbach oder wie in Melsungen wird der Sieger sicherlich Hofgeismar/Grebenstein heißen. Aber vielleicht reißt man sich ja zusammen und findet zur guten Form der Vorbereitung zurück. Wenn gerade die Führungsspieler sich steigern und beide Torhüter sich auf eine konzentrierte und aggressive Abwehr verlassen können, sollte dann der Sieger Ost-Mosheim heißen. Aber nur dann! (Jürgen König)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB