Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Sportvereine erhalten Kreisbeihilfen

Schwalm-Eder. Wie Landrat und Sportdezernent Frank-Martin Neupärtl mitteilt, hat der Kreisausschuss die Förderung weiterer acht Baumaßnahmen der Sportvereine beschlossen und dafür Kreisbeihilfen von über 9.200 Euro zur Verfügung gestellt. Dabei werden sechs Vereine bei Renovierungen, Sanierungen und Instandsetzung der Sportanlagen oder der Funktionsgebäude unterstützt. So  führen der TV Blau-Weiß Homberg und der TC Knüllwald Instandsetzungsarbeiten an ihren Tennisplätzen durch. Der SV Lohre und der SV Verna-Allendorf erneuern ihre defekten Heizungsanlagen und auch der FSV Allmuthshausen saniert seine Vereinsräume energetisch.

Der TSV Moischeid bringt mit den Kreismitteln das Dach seines Vereinsheims wieder auf Vordermann. Der Ländliche Reit- und Fahrverein Fritzlar und der ESV TC Gelb-Weiß Wabern schließlich, müssen Auflagen des Gewässerschutzes erfüllen und bauen eine Kleinkläranlage bzw. eine Abwassersammelgrube.

Die Durchführung der genannten Baumaßnahmen wird seitens des Schwalm-Eder-Kreises mit einem Zuschuss in Höhe von zehn bis 20 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten unterstützt.

Voraussetzung ist in allen Fällen, dass sich die jeweilige Stadt oder Gemeinde ebenfalls an der Förderung des Projekts beteiligt. Auch der Landessportbund Hessen steht seinen Mitgliedsvereinen bei der Finanzierung solcher Vorhaben zur Seite – mit einem Zuschuss in Höhe von 25 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten.

Außerdem beschloss der Kreisausschuss die Förderung für die Anschaffung langlebiger Sportgeräte in drei Fällen mit 895 Euro. Die Zuschüsse werden vom FC Edermünde für den Kauf eines Fußballtores, vom Schützenverein Niederurff für Sportwaffen und vom SC Steinatal für Fitnessgeräte eingesetzt.

Nicht übersehen werden dürfe aber, so der Landrat, dass die Sportvereine zu ihren Bau- und Ausstattungsprojekten immer selbst einen Beitrag leisten müssten. Der Kreis verstehe seine mit dem Land Hessen, den Städten und Gemeinden und dem Landessportbund Hessen getragene Unterstützung sowohl als Anerkennung des Engagements der Vereine als auch als Beitrag zur Steigerung der Attraktivität des Sports. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com