Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Jugend forscht bei SMA Solar Technology AG

Niestetal. Unter dem Motto „Verwirkliche deine Idee“ war die SMA Solar Technology AG (SMA) zum siebten Mal Gastgeber für den Jugend forscht-Regionalwettbewerb Hessen Nord. 89 nordhessische Schülerinnen und Schüler stellten in der Wettbewerbsausstellung ihre Projekte der Fachjury und den Besuchern vor. Sechs Jungforscherteams qualifizierten sich als Erstplatzierte des Regionalwettbewerbs für die kommende Wettbewerbsrunde. Für sie geht es zum Landesentscheid nach Darmstadt. Kann man Energie aus Pflanzen auch für Strom, Gas oder Öl nutzen? Wie reagieren Vögel auf eine Vogelattrappe? Aus welchen Gasen, Elementen und Verbindungen ist die Urerde entstanden? Diese und weitere wissenschaftliche Fragestellungen bearbeiteten die 89 Jungforscherinnen und Jungforscher beim diesjährigen Jugend forscht-Regionalwettbewerb Hessen Nord bei der SMA Solar Technology AG.

40 Projekte aus den Bereichen Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften. Technik, Mathematik/Technik und Physik zeigen die erstaunliche Ideenvielfalt der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Dabei stellten sich die Jugendlichen in zwei Disziplinen dem wissenschaftlichen Wettbewerb: Neben dem Jugend forscht-Regionalwettbewerb der 15- bis 21-jährigen konnten Teilnehmer bis 14 Jahre ihre Forschungsprojekte bei „Schüler experimentieren“ der Jury und der Öffentlichkeit präsentieren. In dieser Sparte erhielten zwei erstplatzierte Teams eine Sonderzulassung zum Landeswettbewerb in Darmstadt. Die 14-jährige Jessica Rappert und der 13-jährige Hendrik Meyer mit ihrem Projekt „Einfluss eines innenstädtischen Sees auf die Qualität des Fließgewässers“ und die 12-jährige Johanna Niggemann mit ihrem Projekt „Piepersohlen“ sind in der nächsten Wettbewerbsrunde. Neben einem ersten Preis erhielten Florin Tauscher, Lukas Beutner und Jaro Habiger mit dem Schüler experimentieren-Projekt „Reac – Rent a Computer“ für eine fachlich besonders bemerkenswerte Leistung den SMA Innovationspreis. (red)

Im Jugend forscht-Regionalwettbewerb verdienten sich folgende Teams jeweils einen 1. Preis:
Arne Hensel (17) – Cavity „Analyse uniaxialer meso- und nanoporöser Systeme in Anodic Alumina“
Sabrina Huhn (16), Matthias Klimpel (16) und Paul Witte (17) – Bewegung und Korrelation von Sonnenflecken
Birk Magnussen (13) und Julius Hege (15) – Holografie
Philipp Mandler (18), Anselm Dewald (18) und Robin Braun (18) – Hexapod – Konstruktion und Programmierung eines sechsbeinigen Roboters



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com