Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

1. Rallye Hessisches Bergland am 14. und 15. März

rallye140310aMelsungen. Für das kommende Rallyewochenende haben sich bereits einen Tag vor Nennungsschluss 109 Teams angemeldet. Bisher 41 Teilnehmer wollen die „große“ Rallye, die „1. ADAC-Rallye Hessisches Bergland“ fahren. 39 Teilnehmer haben sich für die „kürzere“ Rallye, die 33. ADAC-Rallye „Auf nach Melsungen“ angemeldet, 29 Teilnehmer fahren die 14. Historic- Rallye mit ihren 20 Jahre und älteren Autos. Das Teilnehmerfeld ist hochkarätig, auch wenn der Vorjahressieger, Rainer Noller, nicht antritt. Vier BMW M3 stehen zur Zeit sieben Mitsubishis gegenüber, dazu kommt noch Carsten Alexy im Audi S2 Quattro.

Heimische Starter
Aber auch einige Teams aus der Region wollen sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, die legendären Strecken der ehemaligen Hessenrallye einmal wieder zu befahren. Neben dem bereits erwähnten Carsten Alexy aus Rotenburg startet Meike Maulitz aus Braach. Außerdem sind Hartmut Walch aus Heringen und Niels Vogel aus Sontra als Beifahrer in Rallyeautos unterwegs. Die Lokalmatadoren Jörg Löwer aus Schwarzenborn, Klaus Pfeffer aus Knüllwald und Rene Rambis aus Niedermöllrich sind im Kampf um die Klassensiege ebenso dabei wie Heiko Fischer aus Spangenberg.

„Opel Adam-Newcomer“ – Fahrzeugübergabe in Malsfeld
Am Freitag werden im Rallyezentrum in  Malsfeld die neuen Rallye-Adams an die Teams übergeben, die neu in den ADAC-OPEL-Rallye-Cup einsteigen.

rallye140310bDen bekanntesten Namen von ihnen trägt sicherlich der Belgier Yannick Neuville. Der jüngere Bruder von Rallye-WM-Star Thierry Neuville bringt viel Elan und internationales Renommee in den Cup, gehört andererseits aber zu den weniger erfahrenen Junioren im Feld und räumt sich daher selbst eine gewisse Lehrzeit ein. „Die erste Saisonhälfte werde ich brauchen, um mich an das Auto und die Meisterschaft zu gewöhnen. Danach sind die Top-Fünf mein Ziel“, sagt der 22-Jährige. Aus dem rallyeverrückten Skandinavien kommt der Schwede Emil Bergkvist in das Hessische Bergland.

Röhrl-Beifahrer steuert Vorauswagen
Der ehemalige Beifahrer von Rallyelegende Walter Röhrl, Willi-Peter Pitz, wird im Porsche 911 einen der Vorauswagen steuern.  Im Opel Adam-Vorauswagen startet Horst Rotter, der den OPEL- Motorsportdirektor Jörg Schrott auf dem Beifahrersitz hat.

„Rallye is coming home“
Generationen von motorsportbegeisterten Rallyefans kommen ins Schwärmen wenn sie von der alten Hessenrallye und ihrer Wertungsprüfung auf und um dem Truppenübungsplatz Schwarzenborn sprechen. Diese Wertungsprüfung hat in der Erinnerung der alten Hasen im Deutschen Rallyesport noch den Stellenwert den heute ein Col de Turini bei der Rallye Monte Carlo hat. In Erinnerung an die alten Zeiten wird der ASC Melsungen unter dem Motto „Rallye is coming home“ zwei Wertungsprüfungen auf dem hohen Knüll veranstalten.

Start
Start der 1. Rallye Hessisches Bergland  Nat. A ist am Freitag um 8 Uhr am Maxi-Autohof in Malsfeld-Ostheim und ab 8.29 Uhr beginnt die erste Wertungsprüfung in Großropperhausen Programmhefte und Eintrittskarten sind ab Donnerstagabend, 18 Uhr, im Rallyezentrum auf dem MAXI-Autohof an der A7-Abfahrt Malsfeld zu erwerben. Der Eintritt kostet entweder zwei Euro für eine WP oder fürn Euro für den Rallyepass, das Programmheft kostet drei Euro.

rallye140310cStreckenreportage ist an der Wertungsprüfung Malsfeld (ab 12.10 Uhr) und an der Wertungsprüfung Helmshausen in Rhünda (ab 13.20 Uhr) eingerichtet. Zuschauerpunkte sind an allen WPs eingerichtet.

Straßensperrungen
Da die Wertungsprüfungen zum größten Teil auf öffentlichen Straßen durchgeführt werden, sind Straßensperrungen nicht zu vermeiden. Folgende Straßen sind am Samstag  für den Straßenverkehr gesperrt:

Die Kreisstraße 124 zwischen Obergrenzebach und Großropperhausen, Landesstraße 3152 zwischen Großropperhausen und Spieskappel  von 7  bis 12 Uhr.

Die L 3158 zwischen Neukirchen und Seigertshausen sowie  von Seigertshausen in Richtung Großropperhausen und  die L3155 von Seigertshausen in Richtung Schwarzenborn bis zum Knüllteich bzw. von dort die L3152 in Richtung Großropperhausen von 7 bis 12 Uhr

Der Malsfeldring, also die Straßenverbindung en zwischen Malsfeld, Dagobertshausen und Beiseforth sind in der Zeit von 10.30 bis 20 Uhr gesperrt.

Die Kreisstraßen K33 von Remsfeld nach Welferode und K41 nach Oberbeisheim sind in der Zeit von zirka 11 bis 20 Uhr gesperrt.

Die Kreisstraße K21 von Gensungen nach Helmshausen und die L3427 von Rhünda nach Helmshausen sind in der Zeit von 11 bis 20 Uhr gesperrt

Eine Karte mit dem Weg zum Zuschauerpunkt 1 und der Zeitplan der gesamten Rallye können von der Website http://www.aufnachmelsungen.de  heruntergeladen werden. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “1. Rallye Hessisches Bergland am 14. und 15. März”

  1. Carsten

    Auf das Rennen freue ich mich schon richtig. Da ich eh in der Nähe zu Besuch bei meiner Verwandtschaft bin, bietet sich ein Besuch beim Rennwochenende an. 🙂


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com