Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Geländewagenmeisterschaft am 2. Mai in Ostheim

offroad140409bMalsfeld-Ostheim. Am Samstag, 3. Mai, trifft sich wieder die Fahrerelite des deutschen Allradtrials auf dem ADAC Motorsportgelände in Malsfeld/Ostheim, um den ersten Wertungslauf der Deutschen Geländewagenmeisterschaft für 2014 zu bestreiten. Hier werden modifizierte Allradler aller Klassen und Marken zu sehen sein.  Das Ziel ist die möglichst fehlerfreie Überwindung von Geländeabschnitten zwischen zwei Hindernissen und/oder Streckentoren durch Fahrzeugbeherrschung und gute Wahl des Weges im Off Road Terrain. Es handelt sich hierbei nicht um eine Highspeed-Veranstaltung mit dem Ziel die höchste Geschwindigkeit zu erreichen, sondern ausschließlich um eine Geschicklichkeitsprüfung mit dem Ziel das Fahrzeug im schwierigen Gelände zu beherrschen. Die Bewertung findet mittels Strafpunkten statt, die in die Tageswertung, aber auch in die Jahreswertung der Lizenzfahrer fließt.

Der ASC Melsungen begrüßt in diesem Jahr wieder einige hochrangige Fahrer wie zum Beispiel den Deutschen Meister in der Klasse Standard, Daniel Danlowski und den Deutschen Meister der Klasse Prototypen, Dirk Lewandowski aus Osnabrück/Bramsche. Auch den Deutschen Meister der Klasse Modified, Dieter Rückert, aus dem Frankenland wird unter anderem erwartet. Weiterhin werden Fahrer aus der gesamten Bundesrepublik Deutschland erwartet, um ihr Können in zwölf abgesteckten Parcours unter Beweis zu stellen und sich wertvolle Punkte für die diesjährige Deutsche Meisterschaft zu sichern.

Fun-Cup für Interessierte
Für ortsansässige Interessierte wird es eine Klasse FunCup/Einsteiger geben, die mit eigenem straßenzugelassenen Allradfahrzeug Motorsportluft schnuppern können. Hierbei werden die Sektionen so gesteckt, dass bei üblicher Fahrweise keine Schäden an den Fahrzeugen entstehen sollten. Helm- und Gurtpflicht besteht natürlich in allen Sektionen.

offroad140409aNennungen sind bis Samstag 9 Uhr möglich.
Ab 9 Uhr, nach der Fahrerbesprechung, werden die vorbereiteten Sektionen für die Offroadpiloten geöffnet. Ab 15 Uhr werden zwei separate Prototyp-Sektionen befahren, bei dem die Fahrer mit ihren selbstgebauten Prototypen ihr Können unter Beweis stellen werden. Hier ist deutschlandweit die Sektion  „hessische Tiefgarage“ berüchtigt.

Um zirka 17.30 Uhr werden die Sektionen geschlossen und gegen 20 Uhr findet dann die Siegerehrung mit Feier und Benzingesprächen statt. Während der gesamten Veranstaltung wird der ASC Melsungen sich um die Bewirtung seiner Gäste kümmern. Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB