Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bundesverdienstkreuz für Georg Weppler aus Ascherode

Ascherode. Europastaatssekretär Mark Weinmeister hat heute Georg Weppler aus Ascherode das Bundesverdienstkreuz am Bande ausgehändigt. „Georg Weppler hat sich viele Jahre kommunalpolitisch engagiert und ist langjähriges Mitglied des Knüllgebirgsvereins Treysa. Dieser Einsatz und das unermüdliche und vorbildliche Wirken werden mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland gewürdigt. Eine solche Ordensverleihung ist eine gute Gelegenheit, die Öffentlichkeit auf dieses vorbildliche Wirken aufmerksam zu machen“, sagte der Staatssekretär bei der Ordensverleihung. Georg Weppler ist gelernter Maschinenschlosser. Er hat sich viele Jahre im kommunalpolitischen Bereich engagiert, war unter anderem Gemeindevertreter in Ascherode, später in Schwalmstadt Stadtverordneter. Als Mitglied des Magistrates hat er von 1987 bis 1989 und von 1992 bis 1993 gewirkt. Zudem bekleidete er von 1974 bis 1981 das Amt des Ortsvorstehers in Ascherode. Georg Weppler ist Gründungsmitglied des 1966 gegründeten Ortsvereines Ascherode der SPD und vertritt noch heute in der AG 60 Plus der SPD Schwalmstadt deren Werte. Hier kümmert er sich um die Seniorenarbeit und zählt zu den Senioren, die auch im hohen Alter lebhaft Anteil nehmen an der Entwicklung in Stadt und Land.

Er ist langjähriges Mitglied des Knüllgebirgsvereins Treysa e.V. und hat sich hier bei heimatkundlichen Projekten, als auch bei Projekten für den Naturschutz eingesetzt. Als Wegewart des Vereines übernimmt er die Pflege und Betreuung des Wegenetzes im Vereinsgebiet. Die Anlage eines Vogelschutzgehölzes, die Ausweisung und der Ausbau des „Ruhlandpfades“, eines Wanderweges entlang der historischen Wasserversorgung des Stadtteiles Treysa, sind mit sein Verdienst.

Auch im sportlichen Bereich engagiert sich Georg Weppler ehrenamtlich. Er hatte beispielsweise beim Sportverein SV Blau-Weiß Ascherode zwischen 1959 und 1971 verschiedene Vorstandsämter inne. Darüber hinaus war Herr Weppler von 1954 bis 1974 ehrenamtlicher Richter bei dem Sozialgericht Marburg und von 1985 bis 1988 Schöffe beim Schöffengericht  Schwalmstadt.

„Herr Weppler ist im Jahre 1984 mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet worden. „Sein unermüdliches und beispielgebendes Engagement sollte auch durch die Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland gewürdigt werden“, sagte Weinmeister abschließend. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen