Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Musikschutzgebiet-Festival: Jubiläum steht kurz bevor

Hombergshausen. Zum zehnten Mal findet das Musikschutzgebiet-Festival auf dem Grünhof bei Homberg (Efze) statt. Auf zwei Bühnen treten an drei Tagen 29 Acts auf – darunter Österreichs Exportschlager Bilderbuch und der Lokalmatador Dark Vatter. Das musikalische Treiben wird von einem umfangreichen Rahmenprogramm flankiert. Am Freitag, 20. Juni, um 14 Uhr öffnet das Festivalgelände seine Pforten. Den Anfang machen KEBNEKAISE auf der Scheunenbühne, gefolgt von KATINKA, die über ein Bandvoting ihren Weg zum MSG gefunden haben. NEUFUNDLAND ist einer von vielen Geheimtipps für eine große Karriere. Die vier Burschen präsentieren ihre Interpretation von Electro-Synthiepop.

Einen vergleichbaren Sound vertreten auch WHEN POEPLE HAD COMPUTERS. GO GO BERLIN lässt nordische Luft über den Grünhof wehen. Das dänische Quintett sorgt mit dem neuen Album gerade international für Furore und hatte zuletzt auch einige Auftritte in deutschen Showformate zur besten Sendezeit. Zu DARK VATTER müssen nicht viele Worte verloren werden. Das heimatverbundene Kasseler Original hat sich in den vergangenen Jahren schon einen Namen mit seinem Kasseläner Rock’n’Roll gemacht. Der Wahl-Berliner CHEFKET zeigt intelligente Raps und FREDDY FISCHER & HIS COSMIC ROCKTIME BAND deutschsprachigen Discofunk. Hauptact sind die Indie-Szene-Lieblinge SIZARR, die schon international mit zahlreichen Hochkarätern auf Tour waren und sich bereits über eine ECHO-Nominierung freuen durften. Die Aftershow-Party zelebrieren KAUZ & CAUSTIC sowie AUI & ZWEEN.

Samstag, 21. Juni

Der Samstag beginnt MSG-untypisch: statt auf der großen Bühne spielen die Straßenmusiker ANNENMAYKANTEREIT zwischen Zelten, Ravioli und Dosenbier auf dem Zeltplatz. Die Lokalmatadore WILLIAM locken die Hardcore-Freunde vor die Bühne. AMSTERDAMN geben eine stimmungsvolle Gemengelage aus Rock’n‘Roll und R’n’B zum Besten. AUGEN AUF und ISOLATION BERLIN stehen für stimmungsvollen Indiepoprock. TOM KLOSE ist einer der gefeierten Singer-Songwriter der Stunde und wird die Menge vor die Hauptbühne ziehen. Wie der Name erwarten lässt, ist SCHMUTZKI rotziger Sound mit Gitarrenriffs und beanspruchten Stimmbändern. PIMF aus Hofgeismar vertritt die Rap-Fraktion und wird beweisen, dass die regionalen Hoffnungen in ihn voll berechtigt sind. Raps mit schwarzem Humor gibt es bei JAW. Die Belgier von PSYCHO 44 bereiten anschließend den Boden für den Hauptact des Samstags und eines der absoluten Festival-Highlights: BILDERBUCH. Die Österreicher haben ihr Heimatland im Sturm erobert und setzen dieses Jahr zur Übernahme des „Piefkes“ an. ROCKETHEAD bespaßt anschließend noch die Nachteulen bei der Aftershow bis zum Morgengrauen.

Sonntag, 22. Juni
Der Sonntag steht im Zeichen akustischer und jazziger Klänge von THE PITCHFORK & GUNBROTHERS, L’AUPAIRE, VON WEGEN LISBETH und KLANGDESIGN, eine integrative Band in der Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Musik machen.

Abendkasse geöffnet – Vorverkauf endet Donnerstagabend  
Noch bis Donnerstagabend können Tickets im Vorverkauf erstanden werden. Diese gibt es in einer der zahlreichen Adticket-Vorverkaufsstellen oder online zum Selbstausdrucken. Für Kurzentschlossene ist ein Kontingent Wochenend- und Tagestickets an der Abendkasse verfügbar.

Rahmenprogramm
Neben dem Musik- sorgt noch ein umfassendes Rahmenprogramm für Abwechslung. Im LaMosiqa-Zelt gibt es eine Lesung von Erfolgsautor Dirk Bernebach, den ersten MSG-Poetry Slam und etwas WM-Atmosphäre: das Spiel Deutschland gegen Ghana wird übertragen. Kassels Skate-Crew Jonathon The Dog leitet gemeinsam mit Kassels erstem Skateboardverein Mr. Wilson endlich wieder einen Skatecontest auf der eigens aufgebauten Miniramp.

Anreise
Das Konzertgelände öffnet am Freitag, 20 Juni, um 14 Uhr. Zelte können bereits ab 9 Uhr aufgeschlagen werden.

Zitat
Hubertus Nägel, Vorsitzender Musikschutzgebiet e.V.: „Zahlreiche Helfer sind schwer beschäftigt, dem zehnjährigen Jubiläum des Musikschutzgebiet-Festivals den entsprechenden Rahmen zu geben. Wir sind froh auch im zehnten Jahr ein Pfeiler der nordhessischen Kulturlandschaft zu sein. Die Gäste erwartet wieder ein breites und spektakuläres Musik- und Rahmenprogramm. Wir zählen schon die Stunden bis zum Anpfiff.“ (red)

Das Musikschutzgebiet im Internet:
www.musikschutzgebiet.de
www.facebook.com/musikschutzgebiet
www.twitter.com/MSGfestival  
www.issuu.com/msg_ev
http://musikschutzgebiet.tumblr.com/



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB