Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Partnerschaftsverein bietet Fahrt nach Zwalm

Schwalmstadt. Gerade nach dem 100-jährigen Ausbruch des Ersten Weltkrieges steht geschichtsträchtiges auf dem Programm der Fahrt des Partnerschaftsvereins Schwalmstadt nach Zwalm, zumal ja Flandern, nach den Schlachtfeldern an der Somme und Verduns, die dritte „Knochenmühle“ an der Westfront war. Die Abfahrt findet am Donnerstag, 7. August, gegen 8 Uhr am Europabad statt und nach der Ankunft werden die Reisenden mit einem kleinen Imbiss empfangen und auf die Gastfamilien beziehungsweise Hotelzimmer verteilt.

Am Freitag, 8. August, folgt ein Ausflug Richtung belgische Nordseeküste mit den traditionellen Badeorten Oostende und Nieuwpoort mit Besuch des deutschen Ehrenfriedhofs von Vladslo mit der berühmten Statue „Trauernde Eltern“ von Käte Kollwitz.

Weiter dann nach Ypern. Dort Besuch des Soldatenfriedhofs und in der freien Zeit kann die Ausstellung „In Flanders Fields“ besucht werden. Der Ausflug endet Abends mit der Zeremonie „ The Last Post“, dem Trompetersignal zu Ehren der gefallenen Soldaten am Gedenktor „Menenpoort“.

Der Samstag, 9. August, beginn mit einem gemeinsamen Frühstück und der Einweihung der Brücke „Schwalmstadtbrug“, die Zeit danach steht bis zum Abendessen um 20 Uhr zur freien Verfügung.

Am Sonntag erfolgt die Heimreise.

Die Fahrtkosten dürften je nach Teilnehmerzahl um die 100 Euro betragen. Interessierte können sich bis zum 2. Juli 2015 bei Britta Stuhlmann, Telefon (06691) 207-168 oder Susanne Reutter, Telefon (06694) 6838, anmelden. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB