Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Neun von zehn Auszubildenden bestehen ihre Kammerprüfung

Hessen. Im Jahr 2013 nahmen 33 600 junge Frauen und Männer zum Abschluss ihrer betrieblichen Ausbildung an der Kammerprüfung (Gesellenprüfung) teil. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, lag die Zahl um 870 oder 2,5 Prozent unter der des Vorjahres. Bestanden wurden 29 800 Abschlussprüfungen; damit lag die Erfolgsquote wie in den Vorjahren bei 89 Prozent. Etwa 3070 oder 9,1 Prozent der Prüfungen wurden von Auszubildenden abgelegt, die zum wiederholten Male an der Abschlussprüfung teilnahmen. Ferner wurden über 4200 Auszubildende aufgrund guter Leistungen oder einer entsprechenden schulischen Vorbildung vorzeitig zur Prüfung zugelassen; das entsprach einem Anteil von 12,6 Prozent an allen Prüfungsteilnehmern.

Mit 19 400 wurden fast zwei Drittel der erfolgreichen Abschlussprüfungen von den Industrie- und Handelskammern abgenommen. Die Handwerkskammern meldeten 6410 frischgebackene Gesellinnen und Gesellen; das entsprach einem Anteil von knapp 22 Prozent. Mit 2270 wurden 7,6 Prozent der erfolgreichen Abschlussprüfungen von Auszubildenden des Ausbildungsbereichs „Freie Berufe“ abgelegt. Zu den zuständigen Stellen dieses Bereiches zählen u. a. die Ärzte-, Rechtsanwalts- und Steuerberaterkammern. Die zuständigen Stellen für die Berufe des „Öffentlichen Dienstes“ meldeten 1150 (3,9 Prozent) und diejenigen für die Berufe der „Landwirtschaft“ 560 (1,9 Prozent) bestandene Abschlussprüfungen. (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com