Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

CDA Schwalm-Eder wählte neuen Vorstand

cda141127Fritzlar. Der Kreisverband der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) hat am Samstag, 22. November 2014, auf seiner Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Die CDA als Teilorganisation der CDU stehe für Arbeitnehmerinteressen und nachhaltige Generationengerechtigkeit, wie der neu gewählte Kreisvorsitzende Dr. Rolf Hennighausen (Homberg) erklärte. Auch hier im Schwalm-Eder-Kreis wolle man sich verstärkt mit diesen Fragen beschäftigen. So sei mit der Einführung eines verbindlichen Mindestlohnes ab 2015 bereits ein Ziel erreicht worden, für das die CDA jahrelang gekämpft habe. Wie der neu gewählte Vorstand einmütig feststellte, müssten auch in Zukunft alle gesellschaftlich relevante Gruppen innerhalb und außerhalb der CDU wichtige Fragen wie die Wege der Berufsausbildung, Lebensarbeitszeit und Steuergerechtigkeit diskutieren. Die CDA wird sich an diesem Diskussionsprozess aktiv beteiligen. Dies betreffe nicht nur die Bundesebene, sondern auch Diskussionsforen auf örtlicher Ebene zu denen man die interessierte Öffentlichkeit einladen wolle.

Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Steven Wagner (Homberg) und Dominik Leyh (Malsfeld) gewählt. Gerd Höhle (Bad Zwesten), Rudolf Jahns (Edermünde) und Michael Schär (Fritzlar) komplettieren den Vorstand als Beisitzer.

In seinem Grußwort unterstrich der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Bernd Siebert die Rolle der CDU als Volkspartei mit mehreren Untergliederungen, die alle mit einander im Gespräch seien, um den bestmöglichen politischen Weg zum Wohle aller Bürger zu finden.

Der stellvertretende CDA-Bezirksvorsitzende Tobias Scherf (Volkmarsen) erinnerte an den im August durch tragischen Unfalltod verstorbenen nordhessischen CDA-Bezirksvorsitzenden Pierre Brandenstein und die von ihm eingeführten Betriebsbesichtigungen, die man in seinem Sinne weiterführen wolle. (red)

 



Tags: , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com