Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Homberg lädt zum weihnachtlichen Clobesmarkt ein

clobesmarkt-homberg141127 Homberg. Von Freitag, 5. Dezember 2014, bis Sonntag, 7. Dezember 2014, kann man wieder den idyllisch-stimmungsvollen Weihnachtsmarkt auf dem Homberger Marktplatz, umrahmt von den weihnachtlich illuminierten Fachwerkhäusern und der Reformationskirche, besuchen. Der Turm der Hohenburg heißt, als eine der größten Weihnachtskerzen der Region, alle Gäste herzlich willkommen. Als ein Highlight in diesem Jahr, findet man inmitten des Marktplatzes einen idyllischen „Winterwald“ (wunderbar gestaltet vom Bauhof Homberg) mit Nikolauskutsche, gemütlichen Sitzplätzen und Feuerkörben.

Auch diesmal stehen die Kinder im Mittelpunkt. Am Samstag, 6. Dezember 2014, 18 Uhr, können sie dem Nikolaus Gedichte oder Lieder vortragen und erhalten von seinen zauberhaften Engelchen ein kleines Geschenk.

Von Freitag bis Sonntag hat die „Weihnachtsbäckerei“ für Kinder von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Dort können die Kleinen unter liebevoller ehrenamtlicher Betreuung der SELK backen, während die Erwachsenen über den Markt bummeln. Dort kann man Leckereien, wie zum Beispiel Espressolikör, italienische Cantuccinikekse, Allgäuer Käse- und Butterspezialitäten, heiße Getränke aller Art, „Hausmacher Bratwurst“ u. v. m. genießen oder die passenden Geschenke finden.

Ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk ist zum Beispiel der „Homberger Schwippbogen“, aus der „Weihnachtswerkstatt“ von Herrn Emmeluth, der die St. Marienkirche und den Homberger Marktplatz (mit fein herausgearbeiteten Fachwerk) darstellt.

Neben Turmführungen und kostenlosen Kinderstadtführungen, warten auch die wunderschön geschnitzten Holzfiguren des nostalgischen Kinderkarussells auf kleine Mitfahrer.

Die Märchenlesungen finden erstmalig in der anheimelnden Atmosphäre einer gemütlichen Leseecke der Buchhandlung Mönch statt. Der Kulturring präsentiert sich mit einem Mal- und Bastelworkshop und anderen Aktionen im Rathauskeller.

Auf der Bühne können sich auch in diesem Jahr wieder hoffnungsvolle Talente mit (vorweihnachtlichem) Gesang, Gedichten oder ihren Instrumenten präsentieren: „Homberg sucht den Weihnachtsstar“.

Genießen kann man ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit der Musikschule Schwalm Eder, der Musikschule Gaby Lauer, Martin Bickel  am Piano, dem Blechbläserensemble Thomas Schmidt, dem Bläserchor der SELK, dem kleinen Chor der THS, Tanzgarde Holzhausen und vielen mehr.

Ganz besondere Programmpunkte sind:

Freitag, 5. Dezember 2014, 14.30 Uhr:
Horst Sude (festliche Melodien auf der Mundharmonika)

18:30 Uhr:
The Heartbreakers (klassische und moderne Weihnachtssongs)

Samstag, 6. Dezember 2014, 19.30 Uhr:
Jericho (Gospel Spirituals und mehr)

Sonntag, 7. Dezember 2014, 16 Uhr:
Shantychor Homberg Borken (maritime Weihnachten)

Besonderer musikalischer Höhepunkt in diesem Jahr ist der halbstündige Auftritt des bekannten stimmlichen Ausnahmetalentes Oswald Musielski (vom Barriton bis zum Sopran) mit einem besonderen Weihnachtsspecial. In der Tombola sind auch in diesem Jahr wieder viele wertvolle Preise. Als besonderer Hauptpreis winkt eine AIDA- Kreuzfahrt im Wert von 1.000 Euro.

Für den weihnachtlichen Einkaufsbummel haben die Homberger Geschäfte am Samstag, 6. Dezember 2014 (Nikolaustag), bis 18 Uhr geöffnet. (red)

Öffnungszeiten:
5. Dezember 2014 von 11 bis 21 Uhr
6. Dezember 2014 von 11 bis 21 Uhr
7. Dezember 2014 von 11 bis 20 Uhr



Tags: , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB