Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Auf Gams in den rumänischen Karpaten

Der frischgebackene Autor Walter Olbrich, Verleger Heiko Schwartz und Lektorin Benia Hüne (v.l.) freuen sich über das gerade erschienen Buch. Foto: Katharina VollmerMelsungen. Wen die Bergwelt einmal in ihren Bann gezogen hat, den lässt sie nicht mehr los. Es ist nicht nur das Jagen selbst, sondern auch die monumentale, unverfälschte Natur. Und einen Gamsbock in der faszinierenden Bergwelt der Karpaten während der Brunft zu erlegen, ist schon etwas Besonderes, von dem viele Jäger träumen. Walter Olbrich hat sich diesen Traum erfüllt. Der im Wienerwald beheimatete Autor erzählt in eindrucksvoller Weise von seinen Erlebnissen in den rumänischen Karpaten, in denen er über zehn Jahre lang regelmäßig auf Gams und Keiler jagte und viele gute Trophäen erbeutete. Anfang Dezember konnte ihm Verleger Heiko Schwartz in den Räumen der Deutschen Jagdbibliothek in Melsungen endlich sein gelungenes Werk überreichen. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “Auf Gams in den rumänischen Karpaten”

  1. Karbener

    Ist es nicht eher krank, wenn jemand/der Jäger davon träumt, einen Gamsbock während der Brunftzeit zu erschießen? Und sich dann auch noch damit brüsten zu können, wenn er Reste des erschossenen Tieres, z. B. ein Geweih, aus angeberischen Zwecken zu Hause an die Wand zu hängen?


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen