Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Maisch: Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung reduzieren

Berlin/Nordhessen. Putenfleisch ist zum Teil massiv mit resistenten Keimen belastet. Das zeigt eine aktuelle Studie des BUND erneut. In 88 Prozent aller Putenfleischproben wurden antibiotikaresistente Keime gefunden. Nicole Maisch, grüne Bundestagsabgeordnete aus Nordhessen erklärt dazu: „Diese Ergebnisse sind sehr beunruhigend, aber leider nicht überraschend. Schuld daran ist der übermäßige Einsatz von Antibiotika in der Massentierhaltung. Gerade bei der Putenhaltung ist der Einsatz besonders hoch. 90 Prozent aller Puten bekommen während der Mast Antibiotika verabreicht. Diese Schieflage in der Tierhaltung muss endlich behoben werden!“, so Maisch.

Denn neben Umweltverschmutzung und Tierqual seien die industrielle Massentierhaltung und der damit einhergehende massive Einsatz von Antibiotika auch eine gravierende Gesundheitsgefahr für die Verbraucherinnen und Verbraucher. Über das Fleisch, aber auch über das Gewässer, lande Antibiotika auch auf den Tellern der Bürgern. Besonders gravierend sei dies bei den Reserveantibiotika, die häufig die letzte Hoffnung seien, wenn andere Antibiotika nicht mehr wirkten. Doch dadurch, dass auch in der Tierhaltung immer häufiger zu den „Notfall-Antibiotika“ gegriffen werde, stiegen auch die Resistenzen beim Menschen.

„Das ist eine sehr gefährliche Entwicklung. Überlebenswichtige Medikamente können dadurch ihre Wirksamkeit verlieren,“ warnt Maisch. „Die Änderung des Tierschutz- und Arzneimittelrechts ist daher unumgänglich und muss zügig angegangen werden,“ fordert sie.

„Wir Grüne wollen gemeinsam mit den Bäuerinnen und Bauern für Verbesserungen kämpfen: Verbesserungen für die Tiere, aber auch Verbesserungen in der Wertschätzung für Lebensmittel, damit der stetig wachsende Preisdruck die Landwirte nicht weiterhin zu immer größeren Ställen mit mehr Tieren drängen kann.“

Die komplette Analyse des BUND zu antibiotikaresistenten Keimen auf Putenfleisch kann man hier einsehen: www.bund.net/antibiotika-resistenzen.

WIR HABEN ES SATT-Demo: Am 17. Januar geht wieder eine breite Bewegung für „Gutes Essen. Gute Landwirtschaft. Für alle und weltweit“ in Berlin auf die Straße, um Druck auf die Bundesregierung zu machen. Nicole Maisch organisiert auch dieses Jahr wieder einen Bus von Kassel nach Berlin. Weitere Infos zur Fahrt hier: http://nicolemaisch.de/detail/nachricht/antibiotikaresistente-keime-in-putenfleisch-antibiotikaeinsatz-in-der-tierhaltung-reduzieren.html. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com