Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Städtepartnerschaftsverein traf sich zur Jahreshauptversammlung

Melsungen. Während der Jahreshauptversammlung des Melsunger Städtepartnerschaftsvereins konnte Vorsitzender Emmanuel Goujard im Sitzungssaal des Melsunger Rathauses zahlreiche Mitglieder und Gäste begrüßen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Jahresberichte der Städtebeauftragten der jeweiligen Partnerstädte für Dreux/Frankreich, Bad Liebenstein/Thüringen, Todi/Italien, Evesham/England und Koudougou/Burkina Faso.

Für die Partnerstadt Dreux steht als Städtebeauftragte Sarah Reckelkamm zur Verfügung. Die Zusammenarbeit mit der Gesamtschule,  und der Geschwister-Scholl-Schule mit dem Städtepartnerschaftsverein wird von Catherine Berthelot-Nowatzki künftig koordiniert.

Vom 10. bis zum 13. Juni 2016 soll das 50-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Dreux und Melsungen in Melsungen gefeiert werden. Schon jetzt werden für diesen Anlass  Übernachtungsmöglichkeiten in Familien gesucht. Anmeldungen nimmt Sarah Reckelkamm entgegen, Telefon (0152) 57621436.

Dr. Giovanna de Santis-Maciossek berichtete über die Fahrt nach Todi im letzten Jahr mit der Big-Band der Harmoniemusik Melsungen. Im Rahmen des 30-jährigen Partnerschaftsjubiläums zwischen Todi und Melsungen ist eine Fahrt vom 29. April bis 6. Mai 2015 nach Todi geplant, an der dieses Mal die Big-Band der Geschwister-Scholl-Schule im Rahmen des Schüleraustausches teilnimmt. In dem Bus sind noch einige Plätze frei. Anmeldungen nimmt Jörn Dahlke, Telefon (056839 9248191 entgegen.

In diesem Jahr findet der Thüringer Tag bereits am 11. Juli auf dem Melsunger Marktplatz statt, berichtete die Städtebeauftragte Reinhild Vogt. Neben der Thüringer Bratwurst werden auch leckere Kuchen und Getränke angeboten werden.

Im nächsten Jahr ist eine Jedermann-Fahrt nach Evesham/England geplant. Sobald die Einzelheiten abgestimmt sind, wird für diese Fahrt nochmals besonders in der Presse hingewiesen werden.

Alexander Schmidt berichtete für das Koudougou-Team, dass in diesem Jahr die geplante Jedermannfahrt in die Partnerstadt in Burkina Faso wegen der Ebola-Epidemie leider nicht durchgeführt werden konnte. Die Patenschaftsgelder wurden jedoch pünktlich durch die Beauftragten in Koudougou an die Patenkinder ausgezahlt. Zur Zeit werden 420 Kinder betreut.

Günther Potyka hat aus persönlichen Gründen seine Tätigkeit im Koudougou-Team aufgegeben. Alexander Schmidt bedankte sich für die jahrelange ehrenamtliche Arbeit und überreichte ein kleines Erinnerungsgeschenkt. Thorsten Lehmann hat sich bereit erklärt, die die wichtige Arbeit von Günther Potyka fortzuführen. Er ist auch gerne bereit, Übersetzungsarbeiten vorzunehmen. Die Kontaktadresse: Thorsten_lehmann@web.de.

Über die gesamte Arbeit des Städtepartnerschaftsvereins kann man unter der Internetseite www.partnerschaftsverein-melsungen.de
alle gewünschten Informationen abrufen.

Nach dem Kassenbericht von Silke Heinemann und dem Bericht der Kassenprüferin Anette Wenzel wurde der gesamte Vorstand für die geleitstete Arbeit einstimmig entlastet. (Martin Gille)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen