Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Quartierentwicklung: Bürgerworkshop in der Kreisstadt

Quelle: Stadt HombergHomberg. Die Kreisstadt lädt zum Bürgerworkshop zur geplanten Entwicklung des Quartiers Kasseler Straße/Ziegenhainer Straße. Anlass und Ziel: Städtebauliche Mängel beseitigen und die Innenstadt stärken. Die mögliche Reaktivierung des seit Jahren brach liegenden Ulrich-Areals und die Überlegungen zur Entwicklung eines Einkaufszentrums an diesem Standort sind konkreter Anlass für die Stadt, die städtebauliche Entwicklung des gesamten Quartiers zwischen Kasseler und Ziegenhainer Straße im Sinne einer Stärkung der Innenstadt näher zu untersuchen und in einem dialogorientierten Verfahren frühzeitig mit den Bürgerinnen und Bürgern abzustimmen.

Aus diesem Grund lädt die Stadt Homberg für den 30. Juni 2015 zum Bürgerworkshop Entwicklung Quartier Kasseler Straße/Ziegenhainer Straße ein. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, aber auch Akteure aus Wirtschaft, Gesundheit, Bildung, Kultur, Umwelt, Sport und anderen gesellschaftlichen Bereichen sind herzlich eingeladen, über die Entwicklung dieses wichtigen Standorts mit zu diskutieren und mit zu gestalten. Ziel der Veranstaltung ist, den aktuellen Stand der Entwicklungen vorzustellen, die Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger zu sammeln und daraus konkrete Empfehlungen für das weitere Verfahren zu erarbeiten.

Ausgangslage, Aufgabe und Zielsetzung
Die Stadt Homberg als Mittelzentrum und Versorgungsstandort befindet sich in einer unmittelbaren regionalen Städtekonkurrenz. Dabei sehen sich die Versorgungsstrukturen im Zentrum der Stadt einer besonderen Wettbewerbssituation – ausgehend von der „grünen Wiese“ – ausgesetzt. Zusätzlich prägen vereinzelte Leerstände und städtebauliche Missstände entlang der Kasseler Straße und insbesondere im Bereich des ehemaligen Autohauses Ulrich das Stadtbild negativ.

Gleichzeitig bestehen mit dieser Brachfläche sowie mit dem benachbarten Stadtpark erhebliche Chancen, den gesamten Bereich in den kommenden Jahren weiter zu entwickeln und deutlich aufzuwerten. Darüber hinaus kann die aktuelle Überlegung zur Entwicklung eines Einkaufszentrums an diesem Standort als wichtiger Impuls für die gesamtstädtische Entwicklung verstanden werden, die Wettbewerbssituation und Versorgungsqualität der Innenstadt deutlich zu verbessern. Weitere mögliche Potenziale bestehen darin, bestehende Barrieren und Engpässe für Fußgänger und Radfahrer abzubauen und die Kasseler Straße als Aufenthaltsraum zu stärken. Vor diesem Hintergrund hat die Stadt das Architektur- und Planungsbüro ANP aus Kassel beauftragt, ein integriertes Entwicklungskonzept zu erarbeiten, das unter umfassender Beteiligung der Bürgerschaft städtebauliche, verkehrliche und freiräumliche Rahmenbedingungen zur Entwicklung des Quartiers erarbeiten soll.

Informationen, Thementische und Plenum
Zu Beginn des Workshops werden die Vertreterinnen und Vertreter der Stadtverwaltung sowie das Team von ANP über den aktuellen Stand der Untersuchungen und mögliche Zielsetzungen informieren. Im Anschluss können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen von offenen Thementischen zu drei Themenfeldern näher informieren und ihre eigenen Ideen, Anregungen und Vorstellungen in den Entwicklungsprozess mit einbringen und die Vorschläge anschließend bewerten. Folgende Thementische werden angeboten:

Thementisch 1: Städtebau & Versorgung
Thementisch 2: Verkehr & Infrastruktur
Thementisch 3: Grün-, Freiraum & Klimaschutz

Anschließend werden die Ergebnisse der Thementische im Plenum vorgestellt und können anschließend diskutiert und bewertet werden. Ziel ist, klare Vorschläge und Empfehlungen der Bürgerinnen und Bürger für das weitere Verfahren zu erarbeiten.

Die Stadt Homberg und das mit der Durchführung und Moderation beauftragte Team von ANP freuen sich auf viele Teilneher. Für Rückfragen und weitere Informationen kann man sich unter Telefon (0561) 707750 an das Planungsbüro ANP wenden. Ansprechpartner ist Herr Staedt (staedt@anp-ks.de).

Termin und Ort: 30. Juni 2015, 17 bis 20 Uhr, Stadthalle Homberg. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB