Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Verkehrsunfall mit entlaufener Kuh auf der A 49

Gudensberg. Am Freitagnachmittag wurde der Polizeiautobahnstation in Baunatal um 17.38 Uhr eine überfahrene Kuh auf der Autobahn A 49 gemeldet. Bei dem Unfall seien mehrere Fahrzeuge beteiligt und zwei Rettungswagen würden für verletzte Personen benötigt.

Ein 44 Jahre alter Mann aus Fritzlar befuhr zur Unfallzeit mit seinem Linienbus die BAB 49 aus Richtung der Anschlussstelle Gudensberg in Richtung Marburg. Bei Kilometer 145,5 stand nach Angaben des Busfahrers plötzlich eine Kuh auf dem rechten Fahrstreifen und trotz Vollbremsung konnte der 44-Jährige den Zusammenstoß mit dem Tier nicht verhindern. Durch den Aufprall wurde das Tier auf die linke Fahrspur geschleudert und die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer, ein 28-jähriger Mercedesfahrer aus Niestetal und ein 55-jähriger Skodafahrer aus Borken, fuhren unabhängig voneinander in den Kadaver der Kuh. Dabei wurden alle beteiligten Kraftfahrzeuge beschädigt.

Der Fahrer der Mercedes A-Klasse sowie der Fahrer vom Skoda Fabia wurden anschließend mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Fritzlar eingeliefert. Der Tierhalter, ein 63-jähriger Landwirt aus Fritzlar, war ebenfalls an der Unfallstelle. Die verendete Kuh wurde von der Straßenmeisterei Gudensberg abtransportiert.

Die vor Ort eingesetzten Beamten beziffern den Gesamtschaden auf etwa 30.000 Euro. (ots)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com