Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Spiel, Sport und Spaß für die ganze Familie

Radspaß im Rotkäppchenland am 22. Mai

Simone Bressan, Stadtmarketing Homberg (Efze); Bernd Gundlach, Intersport Gundlach Schwalmstadt; Manfred Ries 1. Beigeordneter Willingshausen; Heidrun Englisch, Tourismusservice Rotkäppchenland; Andreas Schultheis, Bürgermeister Schrecksbach; Paul Kurz, Kreissparkasse Schwalm-Eder; Sigrid Baier, Aktiv Frielendorf; Gerhard Fröde, Bahnhofsfreunde  Wernswig; Jochen Böttger, Stadt Schwalmstadt; Birgit Nauman, Knüll Touristik Homberg(Efze);  Joachim Pauli 1. Stadtrat Homberg(Efze); Lars Albers, EAM und Detlef Schwierzeck, 1. Stadtrat Schwalmstadt (v.l.). Foto: nhSchwalm-Eder/Homberg. Am 22. Mai steht beim Radspaß im Rotkäppchenland bereits zum siebten Mal Spiel, Sport und Spaß für die ganze Familie auf dem Programm. Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr auf dem Bahnradweg Rotkäppchenland stattfand, gibt es in 2016 am Schwalm-Radweg und am Schwalm-Efze Radweg ein tolles Programm für Radler und Besucher. Gemeinsam Radfahren macht Spaß und Bewegung ist gesund.

Der Spaß am 22. Mai sieht vielfältig aus. Für den einen ist es die Livemusik -Open Air- in Homberg (Efze), im Kirmeszelt Loshausen oder beim Dämmerschoppen in Schrecksbach, für den anderen die Neuheiten, Schnäppchen und Infos, die es in Ziegenhain, Frielendorf oder Homberg (Efze) gibt. Viele freuen sich einfach über eine Bratwurst frisch vom Grill, Schwälmer Klöße, Waffeln oder selbstgebackenen Kuchen.

Stempelspaß
Für Kinder gibt entlang des Radweges gibt es an mehreren Stationen Spielstationen und Kinderprogramme. Viel Freude haben die Kids auch immer beim Stempelsammeln. Schließlich gibt’s ein Gratis T-Shirt und eine Urkunde, wenn sie drei Stempel von unterschiedlichen Stempelstationen gesammelt haben. Die T-Shirts sind dieses Jahr wieder leuchtend grün. Die Stempelstationen sind wieder mit einem Rotkäppchenschirm gekennzeichnet.

Radlerbusse
Gut ausgeschildert werden auch die Bushaltestellen sein, an denen die Radlerbusse halten. Sie sind auf der Strecke von Homberg (Efze) über Frielendorf, Ziegenhain, Loshausen, Schrecksbach, Neukirchen bis nach Niederaula im Einsatz und bringen Sie und ihre Räder bequem zu den einzelnen Stationen. Neu ist in diesem Jahr die Anbindung an den Bahnhof Wabern, um den Gästen aus dem Raum Kassel, die Möglichkeit zu geben, direkt in Homber g(Efze) in den Radspaß einzusteigen. Außerdem bietet sich der Bahnhof Treysa für eine Bahnanreise aus Richtung Kassel oder Neustadt (Hessen) an.

Radspaß-Pass
Mit dem Radspaß-Pass, der für 3 Euro verkauft wird, können die Radlerbusse kostenlos genutzt werden. Außerdem bietet der Radspaß-Pass einige Vergünstigungen. Z.B. ein Freigetränk, ein kleines Geschenk oder einen Fahrradcheck und die Rent E Bikes können an den Stempelstationen in Homberg (Efze) und Ziegenhain für nur 10 Euro ausgeliehen werden. Den Radspaß-Pass gibt es am 22.Mai an allen Stempelstationen und in den Bussen und im Vorverkauf u.a. in allen Touristinfos und Rathäusern im Rotkäppchenland zu kaufen. Er ist auch Teilnehmerticket für das große Gewinnspiel.

Gewinnspiel
Insgesamt werden 30 Gewinnspielpreise verlost! Die Preise reichen von Eintrittskarten und Rad- und Wanderkarten über Einkaufsgutscheine bis zur Jahreskarte für den Wildpark Knüll. Der 1. Preis, ein DFB Trikot inkl. Druck plus individuelle Schuhbeschriftung, wird in diesem Jahr von der Firma intersport Gundlach gesponsert, der 2. Preis sind 2 Teilnehmertickets für die Segway Time im Rotkäppchenland, der 3. Preis ein Einkaufsgutschein im Wert von 80 Euro von Fischis Bike Box.  Die Teilnehmertickets (Radspaß-Pässe) können an jeder Stempelstation abgegeben werden oder bis zum 28. Mai eingesandt werden.

Radspaß-Eröffnung in Homberg (Efze)
Am 22. Mai um 11 Uhr wird die Veranstaltung in Homberg (Efze) offiziell eröffnet. Neben einigen Vorstandsmitgliedern wird der Hessensportler des Jahres 2015, Martin Huhndorf, die Radfahrer begrüßen und mit ihnen auf die Strecke gehen. Damit alle gut gestärkt sind, bietet das Stadtmarketing Homberg in der Ziegenhainer Straße den größten Frühstückstisch, den es je zum Radspaß im Rotkäppchenland gab. Beginn ist um 10 Uhr, Frühstück kann mitgebracht oder vor Ort gekauft werden, Kaffee und Kakao gibt’s gratis.

Trial-Spitzensportler Rico Baak
Neben Livemusik mit Jasmin Schulze und vielen Info- und Verkaufsständen kommt als besonderer Gast Trial-Spitzensportler Rico Baak  nach Homberg (Efze). Er zeigt sein Können in drei Trial-Shows um 12.30, 14 Uhr und 15.30 Uhr.

Aus dem Stand mit dem Mountainbike auf einen Palettenturm – bestehend aus 8 Paletten –  springen, das ist gar nicht einfach. Rico Baak kann es. Er ist 23 Jahre jung und Profi. Rico Baak ist seit seinem 3. Lebensjahr auf dem Zweirad unterwegs. Mit fünf Jahren startete er bereits auf einer Yamaha PW50 Crossmaschine im Gelände durch. Im Alter von zehn Jahren stieg er auf einer 125ccm GasGas in den Motorrad-Trialsport ein. Dort konnte er unter anderem einige Hessenmeister sowie einen Jugenddeutschen Meister-Titel einfahren. Nach fünf Jahren Motorrad-Trial begann er, um einige Fahrtechniken auf dem Motorrad noch zu verbessern, mit dem Fahrrad-Trial. Seit dieser Zeit hat ihn die Sucht gepackt und er ist „nur“ noch auf dem Fahrrad unterwegs.
Beim „Trial“ kommt es auf Balance und Geschicklichkeit an. Die Mountainbiker müssen auf ihrem Weg durch anspruchsvolles Gelände einen Kurs durch Felsformationen, über Auto- und Traktorreifen, über hohe Hindernisse aus Holz, über hohe Stufen, Wurzelwerk oder durch Gräben finden und ihr Rad dabei unter Kontrolle halten. Wer den Fuß absetzt, zu Fall kommt oder die Weiterfahrt verweigert, kassiert Strafpunkte. Spitzensportler Rico Baak vom MSC Salbödetal ist Profi.

Spiel, Sport und Spaß
In Wernswig wird am Alten Bahnhof eine Stempelstation mit TShirtausgabe sein. Neben Essen und Trinken gibt es am 22. Mai die besondere Gelegenheit, ein Teilstück der alten „Kanonenbahn“ mit einer Draisine zu erleben.
Mehrere Stempelstationen gibt es in  Frielendorf, z.B. am Wellnessparadies, im Frielo-Land, beim Silberseebob und am Campingplatz. Neu ist die Beteiligung der Gaststätte „Zum Zechentor“, wo die Silbersee-Darter die Möglichkeit bieten, diesen interessanten Sport auszuprobieren. In Gebersdorf werden in der Ortsmitte in bewährter Form Kaffee und Waffeln angeboten.

In Schwalmstadt-Ziegenhain beginnt bereits um 10 Uhr ein Radler Gottesdienst in der Schlosskirche. Am Paradeplatz sind bis 18 Uhr viele verschiedene Info-und Verkaufsstände für Radfahrer aufgebaut. Es gibt Mitmachangebote für Kinder und reichlich zu Essen und Trinken, direkt am Platz, im Museum und in den umliegenden Restaurants und Biergärten. Der Radweg führt direkt am Segelflugplatz vorbei, eine gute Gelegenheit für einen Rundflug über die Region.

Der Kirmesplatz von Willingshausen-Loshausen liegt direkt am Radweg. Der Kirmessonntag beginnt im Schlosspark um 11 Uhr mit einem Zeltgottesdienst, welcher vom Posaunenchor Zella-Loshausen musikalisch begleitet wird. Im Anschluss daran erwartet die Besucher ein zünftiger Stimmungsfrühschoppen mit den Leimsfelder Dorfmusikanten. Ab 12 Uhr gibt es Gulaschsuppe und ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen. Um 14 Uhr startet auch die Kinderkirmes mit Rosy Lehmann. Für die jüngsten Besucher gibt es eine Riesenhüpfburg und im Festzelt die Stempel für die Stempelkarte und für alle Teilnehmer mit Radspaß-Pass ein Freigetränk. Im gegenüberliegenden Schlossgarten bieten die Skywalker ab 10 Uhr im Klettergarten erlebnispädagogisches Klettern an.

Pünktlich zum Radspaß wird in Schrecksbach beim Parkplatz am Metzenbergstadion ein Multifunktionsplatz eingeweiht werden. Natürlich gibt es an dieser Station neben Stempeln auch Bratwurst und Radler sowie Kaffee und Kuchen. Ab 17 Uhr lädt ein Dämmerschoppen mit Livemusik zum Ausklang des Radspaß-Sonntags ein.

Radmarathon und der Internationale Museumstag
Für sportliche Radfahrer veranstaltet der Radsportverein RV Einigkeit Treysa am 22. Mai von 6.30 bis 17.30 Uhr, den Radmarathon durchs Rotkäppchenland. Die Strecken (49 bis 201 Kilometer) verlaufen nicht auf den Radwegen vom Radspaß im Rotkäppchenland. Am 22. Mai feiern zudem die Museen in Deutschland den Internationalen Museumstag. Eine gute Gelegenheit, den Museen im Rotkäppchenland einen Besuch mit dem Fahrrad abzustatten: Spannende Entdeckungen bei freiem Eintritt! Gut mit dem Rad zu erreichen sind das Museum der Schwalm in Ziegenhain, das Schwälmer Dorfmuseum in Schrecksbach-Holzburg, das Malerstübchen in Willingshausen, die Gedenkstätte Trutzhain sowie die Museen in Homberg (Efze).

Rotkäppchen
Rotkäppchen kann an diesem Sonntag leider nicht alle Veranstaltungsorte mit dem Rad besuchen, aber sie wird alle Stationen besuchen und mit Heidrun Englisch vom Tourismusservice Rotkäppchenland mit einem E-Auto unterwegs sein.
Der Tourismusservice Rotkäppchenland bedankt sich an dieser Stelle herzlich bei den Sponsoren, die auch in 2016 mit einem Geldbetrag den Radspaß im Rotkäppchenland unterstützen: Kreissparkasse Schwalm Eder, VR Bank Hessenland sowie bei der EAM. Vielen Dank auch an die Firma Intersport Gundlach für das Gewinnsponsoring und alle, die mit tollen Aktionen und Veranstaltungen für einen ereignisreichen Radspaß im Rotkäppchenland sorgen.

Die einzelnen Veranstaltungen, der Busfahrplan und weitere Infos gibt es bereits zum Download auf http://www.rotkaeppchenland.nordhessen.de/de/der-radspass-im-rotkaepchenland. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB