Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Fachforum für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Schwalm-Eder. „Die Unterbringung der Flüchtlinge aus den Krisengebieten beschäftigt nicht nur Politik und Verwaltungen, sondern vor allem viele Ehrenamtliche“, so Landrat Winfried Becker. Sie leisten unter anderem Sprachförderung, sammeln Sachspenden, gestalten Begegnungs-Cafés oder betreuen Kinder und unterstützen damit die Asylsuchenden in ihrem Alltag. Mit dem Motto „Aktiv vor Ort: Engagiert für Flüchtlinge“ hat eine Reihe von Fachforen in hessischen Städten und Landkreisen begonnen. Ziel der dritten Veranstaltung am Mittwoch, 29. Juni 2016, ab 14 Uhr ist es, verantwortliche Akteure aus den Städten und Gemeinden der Landkreise Waldeck-Frankenberg und Schwalm-Eder miteinander in einen strukturierten Austausch zu bringen.

In einer Gesprächsrunde zu Beginn wird eine Standortbestimmung vorgenommen. Für den Schwalm-Eder-Kreis werden Andreas Schnücker (Kreisverwaltung Schwalm-Eder, Koordination Flüchtlingsarbeit), Silvia Scheffer (Diakonisches Werk Schwalm-Eder, Flüchtlingsberatung) und Jutta Inauen (Jugendwerkstatt Felsberg, Arbeitskreis Flüchtlinge Felsberg) informieren und für Fragen zur Verfügung stehen. Nach den Impulsen aus den zwei Landkreisen und der Vorstellung besonderer kommunaler Projekte, beispielsweise der Internetpräsenz forum-asyl.schwalm-eder.net, sowie der regionalen Foren Asyl und Arbeitskreise, werden in einem World Café an vier Tischen unterschiedliche Themen lösungsorientiert diskutiert.

Veranstalter des Fachforums „Aktiv vor Ort: Engagiert für Flüchtlinge“ ist die Landes-Ehrenamtsagentur Hessen, gemeinsam mit den drei kommunalen Spitzenverbänden in Hessen (Städtetag, Städte- und Gemeindebund sowie Landkreistag) und der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (LAGFA) Hessen. Moderiert wird das Fachforum von Michael Hofmeister (Hessischer Städtetag).

Landrat Becker ruft dazu auf, dass weitere Vertreter der Arbeitskreise für Flüchtlinge aus dem Schwalm-Eder-Kreis an dieser Veranstaltung teilnehmen. Gern können sie zum Beispiel über das Forum (www.forum-asyl.schwalm-eder.net/forum) Fahrgemeinschaften anbieten, anfragen und so organisieren. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com