Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Sprint-Cup: Schüler zeigen gutes Leistungsniveau

Jermaine Kothe siegte über 75m der M12 mit 11,02 Sekunden. Im Hintergrund der Drittplatzierte Florian Bahlburg aus Borken. Foto: nh

Jermaine Kothe siegte über 75m der M12 mit 11,02 Sekunden. Im Hintergrund der Drittplatzierte Florian Bahlburg aus Borken. Foto: nh

Melsungen. Beim Sprint-Cup der schnellsten Schülerinnen und Schüler im Schwalm-Eder-Kreis, für die die Kreissparkasse Geldprämien zur Verfügung gestellt hatte, wurde das Leistungsniveau durch die bereits bekannten Jungen und Mädchen bestimmt. Dabei konnten sich vor allem Janik Meyfarth (Wabern) und Franka Scheuer (Borken) feiern lassen, denn sie liefen die schnellsten Zeiten über 75 Meter in der Jugend der U14.

Erwartungsgemäß stellte der TSV Remsfeld drei Sieger, zwei erste Plätze gingen an den Tuspo Borken und die MT Melsungen und einen Sieg holte die neugegründete Abteilung des TSV Wabern durch Janik Meyfarth. Dieser reiste mit einer Bestzeit von 10,14 Sekunden an, die er erst eine Woche vorher bei den nordhessischen Mehrkampfmeisterschaften in Felsberg aufgestellt hatte. Nach einer guten Reaktion am Start und einer flotten Beschleunigung verbesserte er sich auf 10,09 Sekunden und hatte fast eine Sekunde Vorsprung vor Alexander Ludwig (Melsungen, 11,03) und Matthis Heinz (Borken, 11,22).

Pia Gille (MT Melsungen) beim 50m-Finale der W11. Foto: nh

Pia Gille (MT Melsungen) beim 50m-Finale der W11. Foto: nh

Nils Christmann (Jahn Gensungen) führte bisher die Kreisbestenliste der M12 mit 11,12 Sekunden an. Obwohl er seinen Hausrekord auf 11,10 Sekunden verbesserte, belegte er hinter Jermaine Kothe (MT Melsungen) nur den zweiten Platz. Der Melsunger Gesamtschüler, der in der Talentfördergruppe trainiert, freute sich über seine 11,03 Sekunden, die ihn auf Rang eins im Schwalm-Eder-Kreis brachten. Den dritten Platz sicherte sich Florian Bahlburg (Borken) mit 11,47 Sekunden.

Einen Überraschungssieg gab es im 75m-Finale der W13 durch Franka Scheuer (Borken) mit 10,63 Sekunden. Lina-Sophie Hegenbart (SC Steinatal) war mit einer Bestzeit von 10,48 Sekunden angereist und hatte damit auf dem Papier einen Vorsprung von 0,35 Sekunden. Während Franka Scheuer sich auf 10,63 Sekunden verbessern konnte, lief Lina-Sophie Hegenbart nur 10,73 Sekunden. Rang drei holte sich Leah Weidemeyer (SC Steinatal) mit 11,02 Sekunden.

Auch Emily Mengel sorgte für eine Überraschung im 75m-Finale der W12. Die talentierte Hochspringerin vom TSV Remsfeld war in der Kreisbestenliste über 75 Meter nur als Viertplazierte mit 11,27 Sekunden verzeichnet. Nach dem Verzicht von Anna Geisel (Steinatal) stand dem Sieg von Merle Tetem eigentlich nichts mehr im Weg. Die 12-Jährige war bei den nordhessischen Meisterschaften in Bad Sooden-Allendorf als Sechste 10,89 Sekunden gelaufen und hatte somit fast 0,4 Sekunden Vorsprung vor Emiliy Mengel. Aber diese zeigte beim Sparkassen-Cup-Finale ein tolles Rennen und setzte sich mit der neuen persönlichen Bestzeit von 11,17 vonr Merle Tetem (11,21) und Lavinia Becker (Remsfeld, 11,49 Sek.) durch.

Im 50m-Finale der W11 verbesserte sich Josephine Otto aus Borken als Siegerin auf 7,83 Sekunden und ließ der Konkurrenz aus Melsungen keine Chance. Dennoch waren auch Luna Groesch und Sarah Langheld mit ihrem Auftritt zufrieden, denn für die ersten Drei gab es neue persönliche Bestzeiten. Während sich Josephine Otto von 7,97 auf 7,83 Sekunden verbessern konnte, steigerte sich Luna Groesch von 8,13 auf 8,05 Sekunden. Den größten Sprung nach vor vollzog aber Sarah Langheld mit einer Verbesserung von 8,48 auf 8,18 Sekunden.

Niklas Dittmar setzte sich mit neuer Bestzeit im 50m-Sprint der M11 vor David Kildau (Remsfeld) mit 7,96 Sekunden durch. Foto: nh

Niklas Dittmar setzte sich mit neuer Bestzeit im 50m-Sprint der M11 vor David Kildau (Remsfeld) mit 7,96 Sekunden durch. Foto: nh

Ein Festival gab es auch für die beiden jüngsten Sprinterinnnen des TSV Remsfeld, denn Lenka Müller (8,18) und Leonie Harle (8,43) holten sich einen eindrucksvollen Doppelsieg vor Alisa Strube aus Gensungen, die mit 8,71 Sekunden den dritten Platz belegte. Erst eine Woche vorher hatte sich die Lenka Müller als Nordhessenmeisterin im Vierkampf im Sprint auf 8,37 Sekunden verbessert. Auf die Entwicklung dieser vielseitigen Schülerin darf man gespannt sein.

Niklas Dittmar aus Melsungen zeigte eine starke Leitung im 50m-Finale der M11 und freute sich noch lange Zeit später über seinen Sieg. David Kildau, der Schüler aus Remsfeld, lief im Juli im Borkener Blumenhain die 50 Meter in 7,86 Sekunden und galt beim Sparkassen-Sprint-Cup als der große Favorit, zumal Niklas Dittmar mit seiner Bestzeit von 8,10 Sekunden noch hinter Jonathan Feilcke (Melsungen, 8,03) in der Kreisbestenliste geführt wurde. „Am Anfang war ich sehr nervös, aber während des Laufens merkte ich nichts mehr davon“, sagte der talentierte Melsunger Gesamtschüler, der auch der Talentfördergruppe angehört. Nach einem guten Start rettete Niklas Dittmar nach 7,96 Sekunden seinen Vorsprung von drei Hundertstelsekunden ins Ziel und bleib zum ersten Mal über 50 Meter unter acht Sekunden bleiben. David Kildau belegte mit 7,99 Sekunden den zweiten Platz vor dem sich ebenfalls stark verbesserten Christian Conradi aus Gensungen mit 8,04 Sekunden.

Beim 50m-Finale der M10 hatte Marcel Al-Batat aus Remsfeld den besten Start. Für die meisten Zuschauer sah es so aus, als ob es ein Fehlstart gewesen wäre, denn der Zehnjährige schoss wie ein Pfeil aus den Startblöcken und löste sich unmittelbar nach dem Schuss aus dem Pulk der Läufer heraus. Auf den restlichen 45 Metern konnte er gegen den stark verbesserten Peer Ried aus Guxhagen keinen Boden mehr gutmachen. Die elektronische Uhr blieb für Al-Batat bei 7,75 Sekunden stehen. Peer Ried sicherte sich mit 7,87 Sekunden den zweiten Platz vor David Sonnak, der seinen Start verschlief und somit nur auf 8,12 Sekunden kam.



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen