Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Junior Eiko Berlitz Schnellster am Heiligenberg

Bezirksmeisterschaften der Radsportler mit spannenden Wettkämpfen

Der 18-jährige Eiko Berlitz war mit einer Zeit von 6:16 Minuten der Tagesschnellste am Heiligenberg. Foto: nh

Der 18-jährige Eiko Berlitz war mit einer Zeit von 6:16 Minuten der Tagesschnellste am Heiligenberg. Foto: nh

Felsberg. Ihrer Favoritenrolle wurden bei den Bezirksmeisterschaften im Bergzeitfahren um den Preis der Kreissparkasse auch in diesem Jahr die Radsportler des Regio Teams der MT Melsungen gerecht. Auf der schweren zwei Kilometer langen Strecke am Heiligenberg im Felsberger Ortsteil Gensungen mit 180 Höhenmetern und Steigungen bis zu 20 Prozent war diesmal der 18-jährige Eiko Berlitz mit einer Zeit von 6:16 Minuten der Tagesschnellste, gefolgt von Hans Hutschenreuter und Axel Hauschke (alle MT).

Stark präsentierten sich die Triathleten des KSV Baunatal mit Florian Drexler an der Spitze als Gesamtvierter sowie der Mountainbiker Rene Hördemann als Fünfter vom gleichen Verein. Auch Dennis Zülch (MT/6.), der starke Senior Harald Nolte (RSC Fuldabrück/ 7.), Stefan Arndt (MT/ 8.) und David Lappöhn (KSV/ 9.) blieben noch unter der Sieben-Minuten-Marke.
Schon der als erster ins Rennen gestartete Routinier Hauschke setzte mit 6:35 Min. eine Marke, an der sich die anderen reiben konnten. Als Vierter ging dann mit Berlitz der aktuelle Junioren-Straßen-Hessenmeister auf die Strecke. Der machte von Beginn an mächtig Dampf und zeigte, dass er nach seinem dritten Platz im Vorjahr, diesmal noch mehr erreichen wollte. Den langen Anstieg in der Heiligenbergallee flog er geradezu hoch, bevor er in einem Schlusssprint noch einmal alles gab. Auch der kraftvoll fahrende Hutschenreuter als zehnter Starter konnte diese Marke nicht mehr knacken und blieb 14 Sekunden hinter Berlitz. Hutschenreuter ergatterte damit aber den Sieg in der Eliteklasse vor Hauschke und Drexler, während sich Berlitz den Junioren Bezirkstitel vor Ben Völker (ZG Kassel) und Dario Ernst (KSV) holte.

Auch einige Nachwuchsradsportler stellten sich der schweren Herausforderung, die alle mit Bravour bewältigten. Bärenstark vor allem der Sieger bei den Schülern U15, Laurens Höhle, der nur exakt zwei Minuten mehr als Sieger Berlitz für die Strecke benötigte. Bei den Allerjüngsten (U13) gewann Maurice Gautier (ZG) souverän vor den Melsungern Noah und Marcel Schatz, bei den Mädchen siegte Nastassia Berlitz (VWC Kassel). In der Seniorenklasse 2 gewann Harald Nolte vor Klaus Wippel (beide RSC) und Timo Zarth (MT). Bei den Senioren 3 und vier waren Gerhard Brauner (KSV) und Bodo Peter (RSC) vorn. Triathlet Florian Drexler (KSV) war nicht nur der schnellste U23-Fahrer vor Dennis Zülch (MT), sondern holte sich auch den Bezirkstitel der Fahrer ohne Lizenz.

Beim Veranstalter MT Melsungen  war man sehr zufrieden nicht, nur mit den sportlichen Spitzenleistungen, sondern auch und mit der Resonanz von über 40 Startern, wie Dieter Vaupel, der die Meisterschaften mit der Unterstützung des MT-Teams organisiert hatte, bei der anschließenden Siegerehrung in der der Drei-Burgen-Schule betonte. „Wir haben hier am Heiligenberg eine tolle Strecke gefunden, gerne werden wir nächstes Jahr wieder kommen“, war von ihm zu hören. Dass die Stadt Felsberg dies unterstützt, machte Bürgermeister Volker Steinmetz im Gespräch mit den Aktiven nach dem Rennen deutlich. Der Dank des Veranstalters galt nicht zuletzt der Kreissparkasse Schwalm-Eder, die es ermöglichte, dass den Radsportlern neben Medaillen auch noch Sachpreise überreicht werden konnten.

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick: Elite: 1. Hutschenreuter, Hans (MT) 6:30; 2. Hauschke, Axel (MT)6:35; 3. Hördemann, Rene (KSV) 6:41; 4. Arndt, Stefan (MT) 6:50; 5. Lappöhn, David (KSV) 6:57; 6. Himpelmann, Tim (KSV) 7:05; 7. Hepprich, Falk (MT) 7:25; 8. Wambach, Tobias (RSC) 7:29; 9 Janyszek, Lukas  (ohne Verein) 7:45; 10. Becker, Tobias (KSV) 8:30. Jugend U17: 1. Tillack, Jannis (ZG) 8:17: 2. Schumacher, Philip (ZG) 9:46.  Junioren U19: 1. Berlitz, Eiko (MT) 6:16; 2. Völker, Ben (ZG) 7:00; 3. Ernst, Dario (KSV) 7:02.  Schüler U13: 1. Gautier, Maurice (ZG) 9:35; 2. Schatz, Noah (MT) 12:14; 3. Schatz, Marcel (MT) 16:39. Schüler U 15: 1. Höhle, Laurens (MT) 8:16;  2. Herighaus, Philipp (ZG) 10:42. Schülerinnen: 1. Berlitz, Nastassia (WVC) 13:37.  Senioren 2:  1. Nolte, Harald (RSC) 6:49; 2. Wippel, Klaus (RSC) 7:00; 3. Zarth, Timo (MT); Senioren 3/4: 1. Brauner, Gerhard (KSV) 7:34;  2. Siemon, Claus (MT) 8:13,00; 3. Peter, Bodo (RSC) 8:31. Seniorinnen: 1. Paul, Pia (MT) 09:01; U23: 1. Drexler, Florian (KSV) 6:39; 2. Zülch, Dennis (MT) 6:42; 3. Mondel, Maximilian (RSV) 7:23.

MT = Melsunger Turngemeinde, KSV = KSV Baunatal; RSC = RSC Fuldabrück; ZG = Zweiradgemeinschaft Kassel, WVC = WVC Kassel, RSV = RSV Bad Hersfeld. (Dr. Dieter Vaupel)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen