Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Als junge Botschafter in die USA

Für Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP) von Bundestag und Kongress der USA bewerben

Quelle: Bundestagsbüro Dr. Edgar Franke

Quelle: Bundestagsbüro Dr. Edgar Franke

Berlin/Borken. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Edgar Franke ruft Schüler und junge Berufstätige auf, sich für das Parlamentarische Patenschaftsprogramm des Bundestages und des Kongresses der USA zu bewerben. Es geht um ein einjähriges Stipendium in den USA. Die deutschen Stipendiaten leben in Gastfamilien und besuchen die High School. Franke stellt einen Platz im Patenschaftsprogramm bereit. „Die Stipendiaten sind gleichzeitig wichtige Botschafter Deutschlands in den USA“, betont der Bundestagsabgeordnete Dr. Edgar Franke.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler, mit erstem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland und guten Schulleistungen. Sie müssen zum Zeitpunkt der Ausreise (31. Juli 2018) mindestens 15 und dürfen höchstens 17 Jahre alt sein (Geburtstage vom 1.8.200 bis 31.7.2003) und dürfen noch nicht mit dem Abitur abgeschlossen haben (31. Juli 2018). Das Angebot richtet sich aber auch an junge Berufstätige und Auszubildende mit erstem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, die zum Zeitpunkt der Ausreise (31. Juli 2018) ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und höchstens 24 Jahre alt sind (Geburtstage nach dem 31. Juli 1993). Teilnahmeberechtigt sind auch arbeitslose Jugendliche mit abgeschlossener Berufsausbildung. Ein geleisteter Grundwehrdienst oder Zivildienst sowie ein geleistetes freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr erhöhen die obere Altersgrenze entsprechend.

Für das Programmjahr 2018/2019 können sich Schüler sowie junge Berufstätige und Auszubildende in der Zeit vom 1. Mai bis 15. September 2017 bewerben. Bewerbungsformulare und Informationen erhalten Interessierte auf der Internetseite des Deutschen Bundestages unter www.bundestag.de/ppp oder telefonisch unter (030) 227- 73319. Die Informationsbroschüre mit Bewerbungskarte ist im Wahlkreisbüro des Abgeordneten (Bahnhofstraße 36c in Borken) erhältlich. (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen