Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Serie ohne Niederlage erfolgreich abgeschlossen

TV Flieden – TSV Ost-Mosheim 24:32 (9:16)

Flieden/Ostheim. Mit der Unterstützung der treusten Fans von OMO startete der Bus mit Mannschaft und Fans am Samstag um 17 Uhr nach Flieden. Die Stimmung war gut, Essen und Getränke waren im Preis für die Busfahrt enthalten. Das Team musste auf Uwe Findeisen (Operation an der Hand) und Wojtek Lalek (Bandscheibenoperation) verzichten, sonst waren alle Spieler an Bord.

Von Beginn an zeigte das Lubadel-Team, dass es nicht gewillt war den Nimbus der Unbesiegbarkeit im letzten Spiel noch zu verlieren. Fliesen ging zwar mit 1:0 in Führung, doch das sollte die einzige Führung für die Heimmannschaft bleiben. Bis zum 4:4 war das Spiel noch ausgeglichen, doch dann setzte sich Ost-Mosheim beim 4:7 erstmals mit drei Toren ab. Zur Pause waren es dann sieben Tore, allerdings wurden wieder einige Chancen nicht genutzt.

Nach der Pause ließ die Konzentration nach der 24:14 Führung in der Abwehr etwas nach. Flieden konnte bis zum 24:29 noch etwas Resultatsverbesserung betreiben, doch die letzten zwei Minuten setzte sich Ost-Mosheim beim 32:24 wieder deutlicher ab.

Ein faires Spiel und eine gute Schiedsrichterleistung des Gespannes aus Landeck/Hauneck. Stärkster Spieler waren im Angriff Torben Schröder und Janik Hagemann und in der Abwehr Sebastian Wicke. Für Flieden war das auch das letzte Spiel im Bezirk Melsungen/Hersfeld, denn die wechseln den Bezirk, zukünftig werden Sie imBezirk Hanau spielen.

Mannschaftsaufstellung:
Malte Nelling 17 P. 24 T, Alexander Lubadel n.e.;
Sebastian Wicke 4/1, Christian Stöcker 1, Daniel Kinnback 2, Amine Remus 1, Janik Hagemann 4, Torben Schröder 6, Jan Uwe Berz 1, Yannic Neurath 1, Klemens Rohdich 3, Jonas Koot 1, Marc Imberger 4/1, Konstantin Latza 1.

Mit 51:1 Punkten ist es historisch die beste Serie seit Bestehen des TSV Ost-Mosheim. Für die Spieler Malte Neuling, Marc Imberger, Klemens Rohdich, Wojtek Lalek und Yannic Neurath war es vorerst auch das letzte Spiel für Ost-Mosheim I.

Die 1. Mannschaft des TSV Ost-Mosheim lädt alle Förderer und Fans zum traditionellen Hüttenfest am Samstag, den 6. Mai 2017 ab 14 Uhr in die Grillhütte nach Malsfeld-Sipperhausen ein. (Jürgen König)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com