Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

IHK informiert über Virtuelle Realität

Eintauchen in mögliche Welten, Projekte und Simulationen

Nordhessen. Die Kreativwirtschaft sichtbar machen und sie mit anderen Wirtschaftsbranchen vernetzen – das ist das Ziel der Veranstaltung Virtuelle Realität – Eintauchen in mögliche Welten, Projekte und Simulationen, zu der die Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg und der Verband kreativer Berufe in Nordhessen (ccc ev) der in Nordhessen am Dienstag, 30. Mai, von 19 bis 21 Uhr, einladen. Zielgruppe sind Kreativunternehmen und mittelständische Unternehmen.

In seinem Vortrag „Virtuelle Realität: Mit Cyberbrille eintauchen in (un)mögliche Welten“ erläutert Simon-Lennert Raesch von der Universität Kassel aus dem Fachbereich Informatik die Entwicklung im Bereich einer „begehbaren möglichen Realität“ und skizziert praktische Anwendungen in den Bereichen Architektur, Industrie und Unterhaltung. Unter dem Titel „Projektcontrolling mit Virtueller Realität“ stellt Martin Schäfer von der FLAVIA IT den Virtual Reality Showcase als ersten Schritt hin zu einem voll virtualisierten Projektcontrolling vor. Die virtuelle Realität erleben können die Teilnehmer dann, indem sie die Cyberbrille aufsetzen.

Für Mitglieder der IHK Kassel-Marburg und des ccc ev ist die Veranstaltung kostenlos, Nicht-Mitglieder zahlen zehn Euro. Veranstaltungsort ist die IHK Kassel-Marburg, Kurfürstenstraße 9 in Kassel.

Die Teilnahme ist auf 50 Besucher beschränkt, daher wird um Anmeldung gebeten.Ansprechpartnerin bei der IHK Kassel-Marburg ist Andrea Nehring, Telefon (0561) 7891-352, E-Mail: nehring@kassel.ihk.de. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB