Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

CDU nominiert Bürgermeister Hartmut Spogat

Hartmut Spogat. Foto: nh

Hartmut Spogat. Foto: nh

Fritzlar. Der CDU-Stadtverbandsvorstand hat in seiner letzten Sitzung den amtieren Bürgermeister der Stadt Fritzlar ,Hartmut Spogat, mit einem einstimmigen Ergebnis als Kandidat für die Bürgermeisterwahl am 28. Januar 2018 nominiert. Hartmut Spogat, der seit 2012 Bürgermeister der Dom- und Kaiserstadt ist, ging kurz auf die Schwerpunkte für die Zukunft ein: „Die zentrale Aufgabe für die Zukunft ist es, unsere Infrastruktur ständig zu verbessern, dabei die Lebensqualität in Stadt und Stadtteilen zu erhöhen, zum Beispiel durch gute Kinderbetreuungsangebote und Sanierung der Dorfgemeinschaftshäuser. Durch eine stabile Haushaltspolitik und der Ansiedlung weiterer Betriebe – soll Fritzlar weiter blühen!“

„Einstimmig und völlig einvernehmlich hat der Vorstand des Stadtverbandes erneut Hartmut Spogat nominiert für die Wahl des Bürgermeisters”, erklärte der CDU-Vorsitzende Christian Seyffarth. Er ist somit der Vorschlag des Parteivorstandes für die Mitgliederversammlung im Frühsommer, welche die endgültige Kandidatenaufstellung vornimmt. „Hartmut Spogat ist ein beliebter und erfolgreicher Bürgermeister. In seiner ersten Amtszeit hat sich Fritzlar positiv entwickelt. Zu nennen sei hier die Ansiedlung zahlreicher Unternehmen im Bereich Brautäcker, die Neugestaltung des Marktplatzes, die Planungen zum Umbau des Hochzeitshauses, der Endausbau und die grundhafte Erneuerung zahlreicher Straßen und so vieles mehr. So soll es weitergehen und deswegen setzen wir mit Spogat auf Sieg“, so Seyffarth weiter.

„Ich danke dem Vorstand des Stadtverbands für das Vertrauen. Ich danke der CDU und ihren politischen Partnern aber auch für die konstruktive Unterstützung meiner Arbeit in den vergangenen Jahren. Die Rücksprache mit den Vorständen und Fraktion ist für mich immer wieder ideengebend und selbstreflektierend. Ohne diese vertrauensvolle Zusammenarbeit und die mir immer wieder gegebene parlamentarische Mehrheit, wäre meine Arbeit sicher schwerer gewesen. Ich habe die Kraft, Freude und auch die notwendigen Ideen in meinem Amt – auch für eine zweite Amtszeit“, so Hartmut Spogat zu seiner Nominierung. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen