Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Automobiltrial beim ADAC in Malsfeld/Ostheim

Ostheim. Am Samstag, den 17. Juni 2017 findet der 4. Wertungslauf des ADAC Hessen/Thüringen Automobil-Trial-Pokals, der 4. Wertungslauf des Club-Vergleichs-Trials (CVT) und der 3. Wertungslauf der Mitteldeutschen Geländewagen Meisterschaft (MD-Cup) statt. Start ist um 9 Uhr mit der Fahrerbesprechung, im Anschluss werden die Sektionen geöffnet.

Beim Automobiltrail geht es darum, seinen Allradler mit viel Geschick, durch bis zu zehn Parcours/Sektionen, mit bis zu acht Toren, möglichst fehlerfrei zu lenken. Gestartet wird in verschiedenen Klassen, die sich aus der Fahrzeuggröße und technischer Änderungen am Fahrzeug ergeben und in die Bewertung mit einfließen. Antreten können hier alle 4×4 Fahrzeuge, die mindestens einen Überrollbügel/Käfig haben und die technische Abnahme vor der Veranstaltung absolvieren.

Foto: nh

Foto: nh

Fehlerpunkte bekommt man zum Beispiel für Rückwärtsfahren, Tore berühren oder Tore auslassen. Natürlich haben sich die Streckenbauer allerlei Schwierigkeiten beim Bau der Sektionen einfallen lassen. Nicht nur einfaches Berg rauf und runter fahren, sondern auch möglichst jeden Zentimeter zwischen den Toren auszureizen ist eine Herausforderung für die Fahrer. Gegen 15:30 Uhr wird dann die Protosektion, die weithin als „Nordhessische Tiefgarage“ verrufen ist, geöffnet. Hierbei werden die 4×4 Piloten nicht nur ihre selbstgebauten Fahrzeuge an ihre Grenzen bringen, sondern den Fahrern selbst wird auch das Letzte abverlangt.

Bei einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Startern wird es auch eine eigene Klasse für 4×4 Quads geben. Hierbei ist ein Helm und Brustpanzer vorgeschrieben. Es  wird in einer Gruppe gestartet, um sich gegenseitig zu unterstützen.

Foto: nh

Foto: nh

Für Jeden, der sich im Offroaden versuchen möchte, wird es Einsteigersektionen geben. Es können alle Allradautos oder SUV gefahrlos fürFahrer und Fahrzeug starten. Für Fahrer und Beifahrer besteht Helmpflicht.

Für weitere Informationen steht das Offroadteam „Yetijäger ASC Melsungen“ bei Facebook gerne  zur Verfügung. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB