Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Sieg für Axel Hauschke in Breitenworbis

Kevin Vogel mischt wieder vorn mit

Axel Hauschke. Margraf

Axel Hauschke. Foto: Margraf

Melsungen. Beim Kriterium der Senioren 2 in Breitenworbis über 52 Kilometer konnte Senioren-Hessenmeister Axel Hauschke vom Regio Team der MT Melsungen seinen zweiten Saisonsieg souverän einfahren. Auch der zweite Hessenmeister in den Reihen der MT, Kevin Vogel (Elite), mischte nach seiner Kollision mit einem Pkw in der Vorwoche bereits wieder ganz vorne mit. Beim schweren und stark besetzten KT/ABC-Klasse-Rennen über 200 Kilometer in Bellheim landete er im Sprint einer Ausreißergruppe auf Rang fünf.

Hauschke war der überlegene Radsportler bei den Senioren 2 in Breitenworbis, musste sich allerdings im Rennen, bei dem Senioren 2, Senioren 3 und die Junioren gemeinsam gestartet wurden, mit den „jungen Wilden“ (17/18 Jahre) auseinandersetzen, wodurch ein teilweise sehr unruhiges Rennen zustande kam. „Nicht gerade ideal für den Rennverlauf war auch die leicht abfallende Zielgerade. Das ganze Rennen wurde zu einem extrem anstrengenden und hektischen Katz- und Mausspiel“, so der Lohfeldener Routinier.

In Bellheim gehörte Vogel – wie so oft – wieder früh zu einer Ausreißergruppe. Bereits in der ersten Runde konnten sich einige Fahrer entscheidend absetzen, die gut zusammenarbeiten. Dabei wurde ein hartes Rennen an der Windkante gefahren. Zum Schluss gab Vogel alles um sich noch aus der Spitzengruppe abzusetzen, was ihm aber leider nicht gelang, so dass er sich mit Rang fünf zufrieden geben musste.

„Nach dem heftigen Zusammenstoß letzte Woche hat mir die Schulter noch Probleme gemacht, aber sonst lief es schon wieder gut“, lautete Vogels Kommentar. „Hier war alles vertreten, was in der Amateurszene Rang und Namen hat, etwa die Teams Leopard, Lotto Kernhaus und Heizomat. Aber ich konnte trotz meines Handicaps über die lange Distanz viele starke Fahrer hinter mir lassen.“ (Dieter Vaupel)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com