Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Pia Gille siegt bei Bahnlaufserie in Heiligenrode

Die 12-jährige Pia Gille (MT Melsungen) präsentierte sich in Heiligenrode in einer glänzenden Form und wurde als Siegerin der W12 mit einem Pokal ausgezeichnet. Foto: nh

Die 12-jährige Pia Gille (MT Melsungen) präsentierte sich in Heiligenrode in einer glänzenden Form und wurde als Siegerin der W12 mit einem Pokal ausgezeichnet. Foto: nh

Heiligenrode/Melsungen. Bei der 32. Bahnlaufserie des TSV Heiligenrode in Niestetal sicherte sich Pia Gille den ersten Platz in der Schülerwertung W12 und wurde nach drei Wettbewerben mit 3663 Punkten mit dem Siegerpokal ausgezeichnet. Die Zwölfjährige lief beim ersten Wettbewerb die 800 Meter in 2:55,11 und steigerte sich beim zweiten Durchgang über die beiden Stadionrunden auf 2:47,65 Minuten.

Carlotta Wehrmann vom KSV Baunatal hatte vor dem letzten Wettbewerb 3632 Punkte gesammelt und musste beim abschließenden 2000m-Lauf über 20 Sekunden schneller sein als die Melsunger Schülerin. Aber auch auf den fünf Stadionrunden präsentierte sich Pia Gille in einer beeindruckenden Form und legte die beiden 1000-Meter-Abschnitte jeweils knapp unter vier Minuten zurück. Mit 7:58,9 setzte sie sich souverän vor Charlotta Wehrmann (Baunatal, 8:16,8) vor Anna-Lena Lenz (Niederelsungen, 8:25,8) durch und belegt über 2000 Meter mit persönlicher Bestzeit in der Landesbestenliste Rang neun in Hessen. Für ihre drei erfolgreichen Auftritte in Heiligenrode wurde die Melsunger Gesamtschülerin, die auch der Talentfördergruppe angehört, mit dem Siegerpokal ausgezeichnet.

Nur drei Punkte trennten Aaron Wicke (MT Melsungen) im Wettbewerb der M10 vom Sieger Laurenz Maron aus Hess. Lichtenau. Der ein Jahr jüngere Schüler aus Mörshausen lief die 800 Meter in 3:07,41 Minuten und erreichte über 2000 Meter nach 8:30,30 Minuten knapp hinter Maron die Ziellinie. Bei den Schülern der Klasse M13 holte sich Maximilian Hartmann (MT Melsungen) mit 3600 Punkten hinter Elias Koch (LG Eder, 3776 Punkte) den zweiten Platz. Und auch Alessia Oglialoro (MT Melsungen) freute sich über ihre 3564 Punkte, die ihr in der Endabrechung der Schülerinnen W11 den dritten Platz einbrachten. (ajw)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com