Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bürgerbus „d’Bus“ bewegt Homberg

Homberg. Der Bürgerbus der Kreisstadt ist organisatorisch als Abteilung ein Teil des Vereins „Bürger für Homberg e.V.“. Im August 2016 konnte auf Grundlage einer Förderung der Herbert-Quandt-Stiftung an den Verein ein gebrauchter Opel-Kleinbus bei einem Homberger Autohaus erworben werden. Seit 20. Oktober 2016 ist d‘ Bus als ergänzendes Mobilitätsangebot auf den Straßen der Kernstadt und der 22 Stadtteile unterwegs.

d’ Bus fährt im gesamten Stadtgebiet der Stadt Homberg (z.B. zu Ärzten, Banken, Einkäufen, Veranstaltungen, Rathaus etc.). Die Fahrgäste werden zu Hause abgeholt und wieder zurückgebracht. Die Nutzung ist kostenfrei. Spenden sind jedoch erwünscht.

In der Abteilung „Bürgerbus“ des Vereins „Bürger für Homberg e.V.“ arbeiten derzeit 30 Bürgerinnen und Bürger (davon fünf Frauen und insgesamt 23 Menschen in der nachberuflichen Zeit) aus der Kernstadt und den 22 Stadtteilen ehrenamtlich. Sie stellen ihre Freizeit unentgeltlich zur Verfügung, um den Telefon- und den Fahrdienst zu individuell unterschiedlichen Zeiten zu gewährleisten.

Im Februar 2017 haben die Fahrerinnen und Fahrer einen Erste-Hilfe-Kurs des Roten Kreuzes besucht. Für den Spätherbst ist in Kooperation mit der Verkehrswacht Schwalm-Eder ein Fahrsicherheitstraining vorgesehen.

Alle Ehrenamtlichen treffen sich mindestens zweimal im Jahr in Form eines Projekt-Plenums. Darüber hinaus gibt es einen aus sieben Mitgliedern bestehenden Lenkungsausschuss, der sich alle vier bis acht Wochen zu Koordinationssitzungen und zum regelmäßigen Erfahrungsaustausch trifft. Ein Sprecher-Team steht schließlich für die Beantwortung grundsätzlicher Fragen zur Verfügung.

Montags und mittwochs sind die Akteure des Telefonteams jeweils zu zweit von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr im Obergeschoss des städtischen Gebäudes Marktplatz 19 tätig (Einsatz 12-Wochenstunden). Sie nehmen in der Zeit von 15.00 Uhr bis 17:00 Uhr die Fahrtwünsche der Fahrgäste entgegen und erstellen in Dropbox den Fahrplan für den darauffolgenden Tag.

Dienstags und donnerstags ist d‘ Bus von 08.30 Uhr bis 17:30 Uhr in zwei Schichten (8.30 bis 13 Uhr und 13 bis 17.30 Uhr) auf Hombergs Straßen unterwegs. Die ehrenamtlichen Fahrer sind dann 10 Stunden pro Tag oder 20 Wochenstunden aktiv. Pro Fahrtag werden im Durchschnitt 20 Fahrten durchgeführt, dabei bis zu 15 Fahrgäste befördert und 125 Kilometer zurückgelegt. Die „Kundenkartei“ der Fahrgäste umfasst derzeit knapp 100 – vor allem ältere – Bürger der Stadt Homberg.

Kontakt Bürgerbus: (05681) 7713 000. Das Sprecher-Team: Karl-Ernst Paul, Dirk Schumacher, Prof. Dr. Herbert Wassmann. (red)

 



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com