Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Versuchter Raub auf Poststelle

Knüllwald-Remsfeld. Ein Unbekannter versuchte am Donnerstagabend, mit einem Messer bewaffnet einen Buchladen mit Poststelle zu überfallen. Als die Angestellten ihm zunächst kein Geld gaben, flüchtete der Räuber vom Tatort. Mit einem Fleischermesser bewaffnet und einen Schal im Gesicht hatte sich der Mann um kurz vor 18 Uhr in einen Buchladen in der Hauptstraße begeben, in dem gleichzeitig auch ein Postschalter untergebracht ist. Der Täter bedrohte die Angestellten mit dem Messer und forderte die Herausgabe des Geldes.

Als die Mitarbeiterinnen des Geschäftes zunächst nicht reagierten, flüchtete der Unbekannte vom Tatort. Die umgehend eingeleiteten Fahndung der Polizei führten nicht zur Ergreifung des Täters. Die Kriminalpolizei in Homberg hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.

Der unbekannte Räuber sei etwa 170 Zentimeter groß, habe weiß/graue, halblange Haare und blaue Augen gehabt. Sein Alter wird von den Zeugen auf etwa 60 bis 70 Jahre geschätzt. Der Täter trug eine schwarze, weite Jogginghose, dunkle Oberbekleidung und einen schwarzen Schlauchschal. Seine Forderung sprach er in akzentfreiem Deutsch.

Die Ermittler der Kripo Homberg bitten Zeugen, die Angaben zur Tat oder zu der beschriebenen Person machen können, sich unter Telefon (05681) 774-0 zu melden. (ots)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com