Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hessen unterstützt TuSpo Guxhagen

Förderzusage zur Modernisierung der Schießanlage aus dem Programm „Sportland Hessen“

Vorne von links: Landrat Winfried Becker, Jugendschützin Meilen Deter, Staatssekretär Mark Weinmeister und den TuSpo Vorsitzenden Klaus Gerhold. Foto: nh

Vorne von links: Landrat Winfried Becker, Jugendschützin Meilen Deter, Staatssekretär Mark Weinmeister und den TuSpo Vorsitzenden Klaus Gerhold. Foto: nh

Guxhagen. Das Land Hessen unterstützt die Turn- und Sportvereinigung 1888 Guxhagen Schwalm-Eder-Kreis bei der Modernisierung ihrer Schießanlage. Europastaatssekretär Mark Weinmeister hat am Donnerstag im Auftrag des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport einen Zuwendungsbescheid über 20.000 Euro aus dem Sonder-Investitionsprogramm Sportland Hessen „Sanierung/Modernisierung/Erweiterung“ übergeben. Der Verein plant den Umbau seiner Luftgewehr- und Kleinkaliberstände und möchte eine elektronische Trefferaufnahmeanzeige anschaffen. Die Gesamtkosten betragen rund 64.000 Euro, knapp die Hälfte davon wird aus Eigenmitteln des Vereins und Eigenleistungen der Mitglieder gedeckt.

„Die Sportförderpolitik der Landesregierung setzt bei den kleinsten Einheiten an: Das sind die Vereine“, sagte Staatssekretär Mark Weinmeister. In den rund 7670 hessischen Vereinen leisteten viele enggierte Bürger einen unverzichtbaren Dienst an der Gemeinschaft. Gerade im ländlichen Raum erfüllten Vereine zudem eine wertvolle soziale Aufgabe. „Sie geben Heimat, Identifikation und stehen für das Teilen gemeinsamer Werte wie Vereinstreue, Spaß am Ehrenamt und Geselligkeit in der Gemeinschaft. Hier wird hessische Identität gelebt“, betonte Weinmeister.

Die TuSpo Guxhagen wolle mit modernen und bedarfsgerechte Sportstätten neue Mitglieder gewinnen und auch für Kinder und Jugendliche attraktiv sein, erläuterte der Staatssekretär weiter. Gerade das Programm Sanierung/Modernisierung/Erweiterung sei sehr gut geeignet, für moderne und zeitgemäße Sportanlagen zu sorgen. Pro Jahr stehen aus diesem Programm fünf Millionen Euro zur Verfügung. Sie kommt Vereinen und auch Kommunen zugute.

Mark Weinmeister dankte den Mitgliedern der TuSpo Guxhagen für ihre Arbeit und für die Mittel, die der Verein selbst aufgebracht hat: „Hier zeigt sich, dass Verein engagierte Mitglieder hat und gut gewirtschaftet hat. Das ist lobenswert.“

Hintergrund
Das Förderprogramm Sportland Hessen besteht seit 2007 und ist nicht befristet. Jährlich stehen fünf Millionen Euro zur Verfügung. Damit sollen vorhandene Sportstätten für den Breitensport saniert und modernisiert werden, damit sie zeitgerechten Anforderungen entsprechen. Grundsätzlich sind Förderungen bis zu 50.000 Euro möglich. Bis Oktober 2017 wurden mehr als 48 Millionen Euro an Förderungen aus diesem Förderprogramm bewilligt. 1747 Bewilligungsbescheide wurden vergeben. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com