Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

290. Ziegenhainer Salatkirmes

Jubiläumsveranstaltung im neuen Gewand

Ansingen der Salatkirmes 2017. Foto: nh

Ansingen der Salatkirmes 2017. Foto: nh

Schwalmstadt. Viel Neues und Altbewährtes beim größten Volksfest der Region. Start des Festes und Eröffnung ist in diesem Jahr erstmalig bereits zum Kirmesansingen am Mittwoch, 30. Mai, auf dem Paradeplatz. Ganz besondere Höhepunkte sind am Donnerstag, 31. Mai ab 12 Uhr das Lattchessen im Festzelt, mit dem an das historische Festessen von Landgraf Karl im Jahr 1728 erinnert wird und das Entenrennen auf der Schwalm, ebenfalls am Donnerstag ab 16 Uhr. Zum zweiten Mal müssen Hunderte von kleinen Plastikenten einen Parcours vom Alten Schwimmbad aus absolvieren. Ebenfalls bereits ab Donnerstag 12 Uhr öffnet der große Festplatz mit attraktiven Fahrgeschäften. Neu aufgelegt wird in diesem Jahr auch wieder ein Höhenfeuerwerk zum Abschluss der 290. Salatkirmes am Montag, 4. Juni um 22 Uhr. Rundherum um diese neuen Programmpunkte bietet die Ziegenhainer Salatkirmes ein umfangreiches Programm.

Lattchessen
290 Jahre ist es her, dass Landgraf Karl die Schwälmer zum großen Festmahl einlud, um ihnen die Kartoffel schmackhaft zu machen. Die Kartoffel war unbekannt, aber der „Lattch“ (für Nichtschwälmer = Kopfsalat), der hat ihnen geschmeckt. So entwickelte sich aus der Einladung des Landgrafen eines der größten Volksfeste der Region mit dem Namen Salatkirmes. In Erinnerung an dieses historische Festmahl wird am Donnerstagmittag ab 12 Uhr ein deftiges Fleischgericht mit Kartoffeln und natürlich „Lattch“ in schmackhafter Schmandsoße serviert. Für den Service zeichnet die Burschenschaft Ziegenhain verantwortlich, die Zubereitung der Speisen übernimmt Hilde Tauber von der „Alten Mühle“ in Ziegenhain. Gutscheine für das Essen gibt es ab sofort in der Touristinfo „Neue Wache“ am Paradeplatz für 10 Euro. Dafür gibt es ein deftiges Mahl sowie ein Getränk. Reservierungen auch online unter www.salatkirmes.de/lattchessen.

Entenrennen

Entenrennen auf der Salatkirmes. Foto: nh

Entenrennen auf der Salatkirmes. Foto: nh

Mit tatkräftiger Unterstützung des Ziegenhainer Fischereiclubs Neptun und der Schwalmstädter Feuerwehr findet dieser Spaß bereits zum zweiten Mal statt. Start ist am Alten Schwimmbad, dem Vereinsheim des Clubs. Es geht dann übers Wehr am Damm entlang zum Ziel. Teilnahmescheine zum Preis von 2,50 Euro für die Enten gibt es sofort in der Touristinfo, im Rathaus Ziegenhain sowie bei Heynmöller Kleidung. Wertvolle Preise erwarten die schnellsten Enten. Erster Preis ist ein Familienaufenthalt auf der Insel Rügen.

Umfangreiche neue Programmpunkte
Der frühe Donnerstagabend ab 19Uhr gehört den Schulen, Vereinen und jungen Künstlern der Region. Auf der „Schwälmer Bühne“ zeigen lokale Interpreten, was die jungen Leute der Schwalm so alles draufhaben. Im Anschluss findet ein großes Burschenschaftstreffen mit Discoabend statt. Die Burschenschaft Ziegenhain und der Festwirt laden dazu herzlich ab 21 Uhr ein.

Ziegenhainer Abend
Natürlich gibt es den traditionellen Marsch vom Rathaus zum Festzelt und den Fassbieranstich auch in diesem Jahr. Am Freitag um 19 Uhr treffen sich Kirmesausschuss, Burschenschaft, Magistrat sowie alle Freunde der Salatkirmes am Ziegenhainer Rathaus und marschieren mit musikalischer Begleitung gemeinsam zum Festzelt. Ganz besonders sind zum „Ziegenhainer Abend“ die teilnehmenden Vereine des Festzugs am Sonntag zum zwanglosen gemütlichen Beisammensein eingeladen. Wir möchten mit den vielen Ehrenamtlichen aus den Vereinen ins Gespräch kommen und ganz einfach mal Danke sagen, so die Geschäftsführerin der Salatkirmes Doris Heinmüller.

Festzug – Zurück in die 60er

Szene aus dem Festzug der Salatkirmes 2017. Foto: nh

Szene aus dem Festzug der Salatkirmes 2017. Foto: nh

Zu einer „Schwälmer Zeitreise in die 60er“ lädt der Festzug am Sonntag ab 14 Uhr ein. Über 50 Gruppen haben sich bereits angemeldet. Das was wir bis jetzt an Rückmeldungen haben lässt uns auf einen abwechslungsreichen und sehr interessanten Festzug hoffen, bestätigt Matthias Reuter, beim Kirmesausschuss für den Festzug zuständig. Anschließend an den Festzug findet wieder die große Musikshow im Zelt statt. Der Abend wird in Stil der 60er Jahre fortgesetzt. Bereits ab 19. Uhr unterhalten Sunshine Brass vor und im Festzelt mit Musik aus diesem Jahrzehnt. Im Anschluss daran findet das Konzert der „ReBeatles“ statt. Mit der Band ist es gelungen, einen der authentischsten Beatles – Coverbands Deutschlands zu verpflichten.

Am Kirmesmontag startet der Festtag mit der traditionellen Feuerwehrübung. Diesmal wird am Phönix Seniorenzentrum in der oberen Hessenallee um 10.30 Uhr geübt. Die Freiwillige Feuerwehr Ziegenhain freut sich auf viele interessierte Zuschauer bei der sicherlich sehr imposanten Leistungsübung. Im Anschluss geht es mit Musikbegleitung zum Festzelt zum Lattchen der Neubürger. Der Festplatz lädt ganztägig zum Familientag mit ermäßigten Preisen ein.

Höhenfeuerwerk zum Abschluss des Festes
Bis in die 80er Jahre am Samstag, wird es dieses Jahr wieder ein Höhenfeuerwerk geben. Dies jedoch zum Abschluss der Kirmes am Montagabend um 22 Uhr. Abschussort ist der Damm oberhalb des Tegut Marktes. Feuerwerker Reinhard Boppert aus Wasenberg verspricht ein imposantes Spektakel.

Alle Informationen gibt es ausführlich auf der Webseite der Salatkirmes unter www.salatkirmes.de.



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com