Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

SG 09 Kirchhof zeichnet Spielerin des Jahres 2017 aus

Vorsitzender Berthold Denk zeichnet Diana Sabljak aus. Foto: SG 09 Kirchhof

Vorsitzender Berthold Denk zeichnet Diana Sabljak aus. Foto: SG 09 Kirchhof

Kirchhof. Im Jahr 2017 gab es einige Spielerinnen, die es aufgrund ihrer Leistung verdient gehabt hätten, als „Spielerin des Jahres 2017“ gekürt zu werden. Aus diesem Grund fiel den Verantwortlichen der SG 09 die Wahl in diesem Jahr nicht leicht. Entschieden haben sie sich für Diana Sabljak – den „Eisblock“. Ihre sportlichen Leistungen waren und sind beeindruckend. Unter anderem ist sie auch aktuell die Torschützenkönigin der 2. Bundesliga.

Mit dem Titel „Spielerin des Jahres“ möchte man aber auch Spielerinnen ehren, die sich durch ihr Teamplay in der Mannschaft, ihre Loyalität zu unserem Verein und ihre Leidenschaft für den Handballsport besonders auszeichnen.

Als Diana zur SG 09 kam, sprach sie kein Wort deutsch. Und dennoch waren alle davon überzeugt, dass Diana eine Spielerin werden kann, die das Kommando in der Abwehr übernehmen, aber auch im Angriff für leichte Tore sorgen wird. Aus dieser Hoffnung wurde ganz schnell Bestätigung.

Daher rührt auch ihr Spitzname „Eisblock“. Selbst in den hitzigsten Momenten des Spiels bewahrt sie einen kühlen Kopf und ist für das Team ein ruhender Pol. Auch die Gegner kennen inzwischen ihre Rolle als Schlüsselspielerin. Deshalb wird sie hart angegriffen. Für Diana keineswegs ein Grund zum Aufgeben, sie steht immer wieder auf und krönt, wie auch das Aufstiegsjahr, mit einer noch besseren und unverzichtbareren Leistung für Kirchhof. Diese Saison auf ihrer Lieblingsposition im linken Rückraum.

Inzwischen spricht Diana fließend deutsch und hat sich bestens eingelebt. Als A-Jugend-Trainerin ist sie überaus engagiert und setzt sich für die Förderung der Nachwuchsspielerinnen ein.
Zudem verlängerte Diana Sabljak immer als erste Spielerin sowohl für die Saison 2017/18 als auch für die Saison 2018/19 ihren Vertrag. Die Binsförtherin zeigt damit ihre Loyalität und ihr Vertrauen in unseren Verein. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com