Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Mehr Geld für die Friseure, Preise steigen

Carsten Ciemer, Obermeister der Friseur-Innung Schwalm-Eder. Foto: nh

Carsten Ciemer, Obermeister der Friseur-Innung Schwalm-Eder. Foto: nh

Schwalm-Eder. Die Tarifparteien im Friseurhandwerk haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. „Zum 1.8.2018 ist die Ausbildungsvergütung auf 500 € im ersten Ausbildungsjahr, 600 € im zweiten Ausbildungsjahr und 700 € im dritten Ausbildungsjahr gestiegen“, sagte Carsten Ciemer (Loshausen), Obermeister der Friseur-Innung Schwalm-Eder.

Neue Tarife setzen Zeichen

„Wertschätzung drückt sich auch in der Vergütung aus, auch wenn das letztlich nur ein Punkt von vielen ist, die einen Beruf ausmachen“, ergänzte Ciemer. Das Friseurhandwerk will mit den neuen Tarifen auch ein Zeichen setzen und jungen Leuten signalisieren, dass der Friseurberuf eine lukrative, modische Alternative biete, die auch finanziell zeitgemäß vergütet werde, unterstrich Ciemer. Mit dem neuen Tarifvertrag wurden auch die Entgelte für die Friseure angehoben. Laut Ciemer müssen die Kunden daher mit Preiserhöhungen rechnen.

www.friseur-schwalm-eder.de

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB